SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Warum ich teilnehme

Das Literaturcafé hat die Nominerung bei Hitflip abgelehnt. >Hier die Gründe< nachzulesen.

Ich kann es sehr gut nachvollziehen. Trotzdem bin ich gerne dabei. Ist schließlich ein Stück Werbung, das meinem Blog ja bestimmt auch nicht schadet, steh ich offen dazu. Es ist nicht mein Stil, Fishing for Links zu betreiben, aber ich freue mich natürlich schon über zusätzliche Besucher, von denen hier und da vielleicht mal einer verweilt und sich hier wohlfühlt :-)

Es ist ja klar, dass nicht die Besten gewinnen. Die teilnehmenden Blogs allein in der Kategorie "Buch, Literatur und Hörbuch" sind allein schon viel zu unterschiedlich, als dass man sie vergleichen könnte. Sachliche Informationen im einen Blog, Alltag aus dem Berufsleben einer Bibliothekarin oder einer Buchhändlerin im anderen, private Rezensionen und Abbau von SUBs auf anderen, man kann einen informierenden Blog nicht wirklich mit einem unterhaltenden vergleichen, aber soooo viele Kategorien können sie ja wirklich nicht einführen.

Naja, und dann gewinnt sicher nicht der Beste, sondern derjenige, der die meisten Leute mobilisieren kann zum Voten. Wie schon gesagt, keiner votet, weil er einen Blog am besten findet, sondern man votet, weil man einem Freund oder einer Freundin oder dem Lieblingsblog (auch, wenn man all die anderen natürlich garn nicht kennen kann) einen Gefallen tun möchte. Und da mein Blog zu den "Kleinen" gehört und auch ein paar wirklich "Große" nominiert sind, ist mir bewusst, wie gering meine Chancen sind. Na und, ich wollte schon immer mal bei sowas wie einem HP-Award mitmachen, und jetzt bin ich tatsächlich nominiert. Ob nun aus geschäftlichen Gründen, oder weil einer der Mitarbeiter meinen Blog liest und mag, das ist mir egal. Ich freu mich darüber. Sehr sogar!

Es wird auch bemängelt, dass es nur eine Werbeaktion von Hitflip ist. Na und? Es gibt viele Werbeaktionen. Und solange nicht nur einer davon profitiert, ist mir das egal. Mag ja sein, dass der Veranstalter damit billiger kommt als mit anderer Werbung, das kann ich nicht beurteilen. Aber schließlich haben viele Leute dabei ihren Spaß, und das zählt für mich. Die nominierten Blogs freuen sich über zusätzliche Besucher. Grad für kleinere Buch- oder Filmblogs oder Podcasts ist das doch mal eine klasse, kostenlose Werbung, die noch dazu Spaß macht. Und mancher Leser bleibt vielleicht hängen. Ich jedenfalls habe mir schon einige der anderen nominierten Blogs in meinen Feedreader aufgenommen.

BlueLion und Jokers tun sich zusammen, der Gewinner profitiert von einem gesponsorten Blog, und beide Veranstalter bekommen neue Kunden. Viele Seiten verschenken Bonuspunkte für Freundesaktionen, die Kunden werben begeistert neue Freunde und freuen sich über die Punkte. Tauschticket verschenkt Tickets bei Teilnahme an Aktionen anderer Partnerprogramme, die Partnerprogramme freuen sich über potentielle Kunden und die Leser über Gratis-Bücher. Ich möchte mal ein Gewinnspiel mit einem Verlag machen (vielleicht ein Buch oder ein Gutschein verlosen), der Verlag hat Werbung, ich habe Leser, der Gewinner ein Buch. So läuft es eben im Leben. Jeder sieht, wo er bleibt, und solche Aktionen, von denen ich als Kunde auch was habe, gefallen mir besser, als wenn ich sinnlos mit Spam oder Werbung und Popups genervt werde.

Was da wer wo wem hintenrum wie irgendwo gemauschelt hat, ist mir egal. Klein-Bloggersdorf ist groß, die Gerüchteküche brodelt, und was da real irgendwo vorgeht, ach je, da habe ich wirklich keine Ahnung. Ich kriege oft garnix davon mit, wenn irgendwo was läuft. Zugegeben, ich bevorzuge Tauschticket, sowohl in der Mentalität wie auch im Bonussystem. Na und, deswegen habe ich nix gegen Hitflip, die Idee der Tauschbörse selbst finde ich klasse, und die Leute dahinter kenne ich nicht. Freue mich aber über das, was sie aufgezogen haben, sowohl mit ihrer Börse als auch mit dieser Aktion hier.

Hey, es ist in Bloggerkreisen üblich. Links hier, Verlinkungen da, wozu gibt es denn die "Top 15", die Blogrolls, und so weiter. Blogs alleine können meist nur schwer existieren. Ich selbst gebe mir zwar Mühe, ein eigenständiger Blog zu sein, aber ein Blog lebt nun mal von seinen Lesern. Und die Leser lesen nicht nur bei mir, sondern auch in anderen Blogs. Mit Verlinkungen, Erwähnungen, Kommentaren und verschiedenen Aktionen entsteht einfach ein Gemeinschaftsgefühl. Und DAS ist es, was einen lebendigen Blog von einem leblosen Etwas irgendwo im Web unterscheidet. Große Blogs haben ihre eigene Community, kleine Blogs bilden diese gemeinsam mit anderen Bloggern. Man fiebert ein paar Tage lang gemeinsam, hofft auch ein bisschen zusammen, dann das Ergebnis: Glückwünsche und Gäste für die einen, mitleidvolles Bedauern und Gäste für die anderen. Alle sind glücklich und zufrieden, einen Tag danach ist alles vergessen und geht seinen normalen Bloggeralltag. Bis zum nächsten Blogbattle, bis zur nächsten Tauschaktion, bis zum nächsten zu gewinnenden Award für Blogs, Fotos oder Homepages ...

Und in diesem Sinne: ich stürze mich jetzt so richtig rein. Habe heute schon viele unsichtbare Kleinigkeiten in meinem Blog gebastelt, morgen kommen ein paar größere Änderungen in den sortierten Themen, die Überarbeitung einiger Beiträge. Und dann freue ich mich darauf, dass bald die Abstimmung losgeht. Ob ich vornedran bin oder nicht, es wird spannend, und ich werde es voller Begeisterung mitverfolgen ...

SaschaSalamander 12.04.2007, 10.47

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Aci

Du hast mit deinem Artikel den Nagel auf den Kopf getroffen. Möglicherweise ist es eine reine Marketinggeschichte. Aber: Who cares? Das war mal ein kleines Highlight in der Bloggerszene, zumindest für uns.

Unfair war die Sache natürlich schon irgendwie. Schließlich waren Blogs mit sehr unterschiedlichem Bekanntheitsgrad für eine Kategorie nominiert. Ich habe im Monat etwa 50.000 Leser... da ist die Chance natürlich größer, dass viele für einen Klicken. Allerdings weiß ich auch nicht, wie man das hätte anders lösen können.
Deine Idee mit dem Gewinnspiel auf dem Blog hatte ich auch schon ähnlich im Sinn. Allerdings habe ich bisher noch nicht an Verlagsunterstützung gedacht, sondern wollte das alleine machen.
Woran mich dein Artikel aber noch erinnert: Ich wollte dich längst verlinkt haben! ;-)

vom 24.04.2007, 08.21
Antwort von SaschaSalamander:

Ebent: who cares. Wir hatten alle unseren Spaß, auch wenn ich manches etwas schade fand (einigen Blogs hätte ich sehr, sehr, sehr viel mehr Stimmen gewünscht), und grad die Buchblogs fallen ansonsten bei den häufig üblichen Awards ja oft raus, da war es nett, dass es extra für diese Kategorie mal was gab (ich wünsch mir jetzt nur noch was für Haustiere *hihi*) ...

50000 hast Du? Wooooow *staun* ... ich hab grad mal ein Zehntel davon, und das auch nur im Moment, wo ich massig Links von Hitflip habe, normal sind es an die 3000 bis 4000, zwar ohne Bots aber mit vielen Anfragen für Bilder (die Cover werden recht oft gesucht, knapp die Hälfte meiner Besucher sind Google Bild Sucher)

ach, Verlagsunterstützung bekommst Du bestimmt, bin ich mir recht sicher. Einfach mal nett ein Mail schreiben oder Anrufen, auf den ersten Platz verweisen, Besucherzahlen nennen, Inhalt Deines Blogs kurz schildern ... ein Gutschein oder ein Buch ist da hier oder da bestimmt drin, manche Firmen oder Verlage freuen sich ja auch, wenn sie Werbung machen können ... gibt es in Eurer Buchhandlung ab und an Signierstunden? Wenn ja, sind da ja meistens Mitarbeiter vom Verlag dabei, vielleicht gibt es dann sogar ein signiertes Buch ... da hab ich bei Signatour von Tokyopop und Ema schon sehr gute Erfahrungen gemacht, denn solche Signierstunden sind ja auch schon Werbung, also gleich anknüpfen *hihi* ...

2. von Biene

Hallo Erowyinn!
Danke Dir für Deine Nachricht bei mir drüben. Hab´s erst garnicht kapiert, bis ich dann die eMail von hitflip gesehen habe. Sonst hätt ich wohl meine Nominierung noch verpennt *ggg*.
Ich freu mich drüber, und bin mal gespannt was da jetzt so passiert ...
Liebe Grüße,
Biene

vom 13.04.2007, 20.21
Antwort von SaschaSalamander:

*hihi* bin jedenfalls froh, dass Du dabei bist, ich bin schon richtig gespannt! Na, morgen geht es los *hibbel* ...
1. von Susi

Ich drück die Daumen für Dich. Ohne Dich hätte ich ja auch den Zugang zu Hörbüchern nicht gefunden und zu manchem tollen Buch, welches Du hier vorgestellt hast.

Also ich mach dann schon mal hier ein dreifaches Hipphipphurra für diesen tollen Blog :wink:

LG
Susi

vom 12.04.2007, 15.55
Antwort von SaschaSalamander:

Mensch, Du machst mich ganz verlegen *rotwird* ...
danke :-)

Einträge ges.: 3691
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 2757
ø pro Eintrag: 0,7
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 6068
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3