SaschaSalamander
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Blog

Mehr als nur Rezensionen

Früher habe ich neben Rezensionen auch andere Dinge hier gepostet. Ersten / letzten Satz, Kapitel, Widmungen, das habe ich gelegentlich beibehalten. Aber Rätsel, Zwischendurchgedanken auf aktuell gelesene Titel, Vorfreude auf neue Bücher, das kostet alles Zeit, und die muss ich sehr gut einteilen inzwischen. 

Trotzdem fehlt mir das Buchbloggen außerhalb der Rezensionen etwas. Merke ich daran, wenn ich beim Stöbern über alte Beiträge stoße. Und ich glaube, es könnte mir möglicherweise auch ein wenig den Druck nehmen: ich möchte gerne alles rezensieren, was ich gelesen habe, aber das ist schlicht unmöglich. Wenn ich davor schon Gedanken und Eindrücke notiert habe, kann ich auch gut auf die Rezension verzichten, mich später dennoch erinnern, und ich habe meine Gedanken auf diese Weise geteilt. 

Ich denke, ich versuche es wieder ... 

SaschaSalamander 18.11.2016, 08.17 | (0/0) Kommentare | PL

Sara Salamander wird Sascha Salamander

Manche haben mich bereits gefragt, warum aus Sara Salamander nun plötzlich Sascha wurde. ...weiterlesen

SaschaSalamander 25.12.2014, 11.34 | (0/0) Kommentare | PL

Happy Birthday dear Sara

Oft genug vergesse ich ja sogar meinen eigenen Geburtstag. Kein Wunder, wenn ich da den Geburtstag meines eigenen Blogs verpasse. Kann schon mal passieren. Knapp über neun Jahre ist SaraSalamander inzwischen geworden! Kann man das glauben? Seit über neun Jahren blogge ich hier regelmässig. 

Es gab Phasen, wo ich täglich gebloggt habe, akribisch vorbereitet und stets geplant. Es gab eine etwas längere Phase, in der ich fast gar nichts gebloggt habe, weil mir einfach die Zeit und Kraft fehlte. Momentan blogge ich eifrig, aber nicht regelmässig. Dafür macht es momentan so viel Spaß wie noch nie. 

Als ich früher anfing, schrieb ich nur Rezensionen zu Büchern, gelegentlich auch Filmen, außerdem aktuelle Zwischengedanken. Außerdem habe ich regelmässig Rätsel und Mitmachaktionen gemacht (lange, bevor es Challenges, Fragebögen und Sonstiges gab. Einer meiner Fragebögen geistert sogar heute noch als Stöckchen durchs Internet, wenn auch ohne Angabe der Quelle *seufz*). 

Inzwischen schreibe ich nur noch sehr selten Vorabmeinungen. Dafür gibt es ab und zu von mir oder anderen Schreiberlingen Beiträge zu Games oder Comics. Auch der Bereich Ernährung nimmt inzwischen einen ordentlichen Platz ein. Bentos, Rezepte, Kritiken zu Restaurants, Lieferdiensten und pflanzlichen Produkten. Für Rätsel und Aktionen fehlt mir inzwischen die Zeit, das ist einfach nicht machbar. 

Eigentlich habe ich noch zwei Projekte in Petto, die ich demnächst umsetzen möchte. Mehr möchte ich nicht verraten, bevor die Idee gemopst wird und jemand anders mir zuvorkommt. Ich hoffe, dass ich endlich einmal Zeit finde, das zu starten. Wenn es dann mal läuft, wird es so viel Aufwand gar nicht mehr machen, nur die Arbeit vorab schiebe ich ständig vor mir her.

Neun Jahre. Zeit, sich zwischendurch immer wieder Gedanken zu machen über das "wer ist SaraSalamander" und "was will sie erreichen". Zugegeben, ich habe oft neidisch geguckt oder manchmal auch geflucht, wenn ich gesehen habe, was andere Bücherblogs so treiben. Ich habe viele kommen und gehen sehen. Einige sind geblieben. Bin ich auch einer der allerersten Bücherblogs ever, so bin ich heute trotz allem nur ein kleines Licht unter vielen. Meine Leser- und Kommentarzahlen sind, da ich als lone wolf ohne großen Challenges, Links, Gewinnspiele, Wochentagsaktionen und Mitschreiber arbeite, im Vergleich zu vielen anderen inzwischen recht bescheiden. Ist mir egal, denn wenn ich meine Zahlen betrachte, bin ich trotzdem gewaltig stolz, was ich inzwischen erreicht habe. Inzwischen seh ich das alles absolut entspannt und freu mich einfach darüber, was und wie der Blog ist.

Seit Bestehen von SaraSalamander hatte ich auch schon andere Blogs. Tagebücher, Haushaltszeugs, Frettchen. Die Frettenbude hat sich recht lange gehalten. So lange, bis ich keine Frettchen mehr hatte. Seit letztem Jahr gibt es den >Salamander on Tour<, wo ich zusätzlich von meinen Vespatouren und den Erlebnissen schreibe, sowohl in Nürnberg als auch unterwegs. Ich denke, der Salamander wird sich halten und ebenso wie SaraSalamander eines Tages für mich etwas Fixes sein, mit dem ich mehr verbinde als nur ein paar gebloggte Beiträge. Schon jetzt ist "der Salamander" zu einer Identität geworden, die eng mit mir selbst verknüpft ist, ebenso wie Sara.

Die virtuelle Identität ist auch der Grund, warum ich in den neun Jahren wenig am Design gebastelt habe. Der Torbogen mit der Pergamentrolle, dahinter eröffnet sich die Welt aus Büchern. Sehr symbolisch, und ich sehe es ein bisschen als Corporate Identity. Das hat Wiedererkennungswert. Ich möchte da nicht viel ändern. Trotzdem ist es mir ein Anliegen, das Design zu überarbeiten. Die Spalten breiter zu machen, damit man nicht so viel scrollen muss für die Beiträge. Und damit einige Bilder (grad für Rezepte und Bento) größer angezeigt werden können. 

Damals steckte sehr viel Arbeit in dem Design, mit viel liebevoller Kleinarbeit hatte Funkel für mich Grafiken entworfen, habe ich sogar ein Gewinnspiel für ein Bildchen auf den Säulen veranstaltet. Es wird mir schwer fallen, das aufzugeben. Aber DTAiko wird mir etwas Neues basteln. Und ich bin sicher, dass es mindestens genauso gut wird. Der Wiedererkennungswert mit dem Torbogen, den Grundfarben und dem Salamander soll beibehalten werden, aber die Struktur und das DrumRum werden in völlig neuem Glanz erstrahlen. Zugegeben, ich bin ziemlich aufgeregt. Nach neun Jahren schmeißt man nicht einfach das Alte einfach über den Haufen und macht was Neues, das fühlt sich komisch an!

Mal sehen, vielleicht werde ich mir zum Zehnten dann aber wirklich mal was überlegen. 10 Jahre ist ein Jubliäum, das man im Blog nicht einfach so verstreichen lassen sollte ... aber bis dahin ist ja noch etwas Zeit ;-)

SaschaSalamander 10.05.2014, 17.14 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Aufräumen, Umräumen, Sortieren

Nicht wundern, dass die Startseite auf einmal komplett leer ist ;-)

Mir ist heute mal nach einer kleinen Sortierung. Die letzten Wochen habe ich ja wenig Zeit, Lust und Nerv gehabt zum Bloggen. Wenn das Wetter grau und trist ist, habe ich mich teilweise schon sehr früh ins Bettchen verkrochen. Und wenn es dann mal schön war, musste ich sofort raus in die Natur. Bloggen ist halt doch nur ein Hobby, und keine Pflicht ... 

Dafür lege ich mich heute so richtig ins Zeug und bereite eine Menge Rezensionen und Berichte für Euch vor, damit es in den nächsten Wochen wieder viel für Euch zu Lesen gibt! 

Eine kleine Änderung: ich habe jetzt zudem die Themen "V-Rezepte" und "V-Produkte" in den Blog integriert. Weil ich manchmal doch Lust habe, Euch diese oder jenen vegetarischen oder veganen Produkte vorzustellen. Spannend, was es da alles auf dem Markt gibt! Und weil ich so viel experimentiere und meine Ergebnisse gerne mit Euch teilen möchte, wird es hier nun auch zwischendurch Rezepte geben. Wie schon beim Thema Bento gesagt finde ich, dass Bücher und Ernährung sehr gut in einen gemeinsamen Blog passen. Denn beides steht für Genuss, Lebensqualität und Kreativität. 

So, aber bevor ich mich hier im Geplauder verliere, setze ich mich lieber an die nächste Rezension. Bis später *winkt*

SaschaSalamander 02.03.2014, 09.56 | (0/0) Kommentare | PL

Gewinnspiel zu Ende, Bento geht weiter

Das Gewinnspiel ist nun offiziell zu Ende, die Preise wurden letzte Woche alle versendet (falls bei jemandem nichts ankommen sollte, meldet Euch bitte bei mir). Die Bilder der Teilnehmer wurden alle vorgestellt im Blog.

Eigentlich ist Sara Salamander ja ein Bücherblog, abgesehen von einigen eigenen Bentos, die ich bisher veröffentlicht habe. Aber deswegen ist es mit Bento natürlich nicht vorbei. Ich freue mich, wenn Ihr mir gelegentlich Bilder schickt, was Ihr so alles gezaubert habt. Und wenn ich hier und da etwas entdecke, das zur Kategorie "hübsch aber einfach" passt, dann frage ich auch nach, ob ich das bei mir posten darf.

Ich blogge nicht nach festen Regeln, kann also nicht sagen "dienstags gibt es Bento". Sondern mal wird es mehrfach pro Woche sein, mal eine Woche lang gar nichts. Ist schließlich ein zwangloses Hobby. Aber wenn Ihr gelegentlich mal vorbeisurft, werdet Ihr sicher immer ein paar nette Appettithäppchen von meinen Gästen, meinen Freunden und mir vorfinden. Ich freu mich schon auf Euren Besuch und Eure Beiträge :-)

SaschaSalamander 16.07.2013, 08.57 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Zwischenstand im Gewinnspiel

Eigentlich hätte das >Gewinnspiel< ja an diesem Wochenende geendet. Doch weil viele Einsendungen über das Wochenende kamen, habe ich um ein zweites Wochenende verlängert, damit mehr Teilnehmer eine Chance haben.

Aktuell sind es 20 Einsendungen. Ich freue mich riesig über die zahlreiche Beteiligung und bin gespannt, wieviele Neulinge sich noch bewerben werden. Es finden sich darunter Bentos von Leuten, die schon seit einigen Wochen ihre Lunchpäckchen selbst machen aber noch kein Zubehör besitzen, aber auch absolute Erstlingswerke von Leuten, die im Alltag darauf aufmerksam wurden und es jetzt selbst einmal versuchen möchten.

Und was ich sagen muss: wow, es sind ganz tolle Sachen dabei. Viele kreative Ideen, von denen ich mir einige bereits vorgemerkt habe. Leckere Möglichkeiten, wie man auch ohne Silikonformen Schälchen basteln kann. Mäuse, Monsterchen, Pokemon tummeln sich in den Boxen. Und eine sehr interessante Idee, wie man auch in einer tiefen Schale verschiedene Sachen transportieren kann, ohne dass diese herumkullern.

Zwischendurch kommen einige Fragen, wie das abläuft am Ende. Daher hier schon mal meine Vorstellung, wie ich das umsetzen möchte:

am Freitag bekomme ich die letzten Einsendungen und werde alles vorbereiten. Ich schreibe eine Liste mit den Nicknamen / Vornamen der Teilnehmer und daneben Zahlen von 1-X. Am Sonntag werde ich dann auslosen, das geschieht via Facebook: ich bitte meine Freunde, dass x Leute mir eine Zahl nennen. Und sobald alle Gewinnzahlen genannt wurden, lade ich die Liste mit den Teilnehmern samt zugehörigen Glückszahlen zum Vergleich hoch. Dann veröffentliche ich die Gewinner im Blog und auf Facebook.

Die Gewinner werden von mir angemailt, denn ich benötige die Adresse zum Versenden. Fünf Preise habe ich ausgeschrieben, aber damit es 50/50 ist, wird es mindestens 10 Gewinne geben. Wenn die Teilnehmerzahl steigt, natürlich mehr. Daher werde ich also zusätzliche Sachen bestellen müssen (es kann ein paar Tage dauern, bis Ihr Euren Gewinn von mir zugesendet bekommt, weil ich dann selbst auf die Lieferung warte). Aber auch, wenn ich noch keine Fotos davon hochgeladen habe könnt Ihr sicher sein, dass sie den anderen Preisen gleichwertig sind, z.b. Picks und / oder Förmchen, Diver, Stäbchen, Döschen etc. Lasst Euch überraschen, was Ihr im Päckchen finden werdet. ;-)

Die Gewinnerfotos möchte ich gerne alle online stellen. Aber weil es so viele sind inzwischen, werde ich das aufteilen: Täglich werde ich zwei Bilder vorstellen und hier im Blog posten mit Name des Gewinners und ein paar zusätzlichen Zeilen dazu. Für mich persönlich wird das der Teil, auf den ich mich am meisten freue. Und ich kann mir vorstellen, dass auch Ihr schon sehr gespannt darauf seid ;-)

SaschaSalamander 22.06.2013, 08.25 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Frischer Wind im Blog

Mich hat die letzten Wochen schon länger einiges im Blog gewurmt. Denn ich habe schon seit einiger Zeit wieder den alten Trott inne. Schreibe am Wochenende Rezis, die ich für den Rest der Woche vorblogge. Manchmal speichere ich etwas auf Vorrat, gelegentlich mal ein erster / letzter Satz oder ein Zitat.

Aber ich habe haufenweise Ideen im Kopf und nehme mir doch nie die Zeit dafür, etwas umzusetzen. Alltag eben. Dafür, dass mir SaraSalamander sosehr am Herzen liegt, ist das einfach zu wenig. Also habe ich mir einen Ruck gegeben und mal ein wenig Staub gewischt. Schließlich ist HEUTE immer der beste Tag, etwas Neues zu beginnen.

Und ich hoffe, dass die Neuerungen und Ideen Euch gefallen. Hier ein kleiner Ausblick auf das, was Euch in den nächsten Tagen und Wochen erwarten wird:


ZUSATZSEITEN

Ich habe ein paar neue Zusatzseiten gekauft. Links im Navi-Balken könnt Ihr ganz oben also ein paar neue Themen sehen. Manche müssen noch gefüllt werden, aber ich arbeite bereits daran.

Außerdem habe ich die Liste der gesammelten Rezensionen auf mehrere Zusatzseiten aufgeteilt, damit Ihr das Gesuchte schneller finden könnt. Wer speziell Hörspiele, Filme, Games etc sucht, soll sich zukünftig nicht mehr durch einen 20 Meter langen Scrollbar schaufeln müssen.

In der Liste fehlen noch ein paar Titel. Da ich jedoch aufgeräumt habe, fällt es mir selbst nun ebenfalls leichter, diese zu ergänzen. Es kann sich also nur noch um ein paar Tage handeln, dann sind endlich ALLE meine Rezensionen vom ersten Tag an hier verlinkt. Ich bin selbst überrascht, wieviel das inzwischen ist, obwohl ich zwei Jahre lang eine kleine Kreativpause mit nur sporadischen Beiträgen eingelegt hatte ;-)


ZWEI NEUE PROJEKTE

Ich habe es diese Woche ja bereits angekündigt: ich plane zwei neue Projekte. Interviews sind toll, aber bisher gab es eine Menge, das mich daran hinderte. Und nun kam mir eine Idee, wie ich diese bisherigen Hindernisse umgehen kann und einfach loslege. Ich kann es kaum erwarten und hoffe, dass Ihr von meiner Idee ebenso begeistert sein werdet wie ich! Und natürlich hoffe ich, dass möglichst viele Autoren sich an diesem Projekt beteiligen werden. Es kostet wenig Zeit, wird aber sicher spannend :-)

Und dann habe ich schon seit einigen Jahren eine Idee in mir. Aber ich habe es immer wieder vor mir hergeschoben. Weil ich zugegeben ein wenig Angst habe vor der Reaktion der angesprochenen Personen. Denn ich möchte wildfremde Menschen interviewen. Natürlich habe ich einen konkreten Plan, aber die Interviewsituation wird leider oft unberechenbar und möglicherweise sehr kurz sein. Daher muss ich mir Gedanken machen, wie ich dem Gegenüber die Idee schnell präsentiere (was nicht leicht ist, falls es jemand ist, der keine Ahnung von Blogs und Communities hat) und mir gleichzeitig alles Wichtige notiere. Wer weiß, vielleicht werde ich einige Male recht üble Abfuhren erhalten. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt ...


GEWINNSPIEL

Ich habe ja schon vor einiger Zeit begonnen, gelegentlich eigene und fremde Bentos in den Blog zu integrieren. Inzwischen werde ich über den Blog wie auch über Facebook oft darauf angesprochen. Häufig sind es Sätze wie "ich finde das wirklich toll. Aber die Boxen sind so teuer, da brauch ich gar nicht erst anfangen" oder "ich würde ja auch gerne, aber Deine sehen so toll aus, und das kriege ich nie hin" oder "das ist bestimmt viel zu aufwändig".

Alles nur eine Ausrede. Es geht blitzschnell, braucht keine teuren Zutaten, und man kann einfach eine alte Brotdose, Tupperbox oder Opis Blechschatulle hernehmen. Und das Aussehen kommt mit der Übung. Übung kriegt man nur, wenn man anfängt.

Deswegen möchte ich ein kleines Gewinnspiel starten. Speziell für Einsteiger, die entweder noch nie ein Bento gemacht haben oder aber aktuell ihre ersten Gehversuche wagen. Schließlich dient mein Blog einzig und allein dem Zweck, Euch zu infizieren und süchtig zu machen. Sei es nach Büchern, Filmen, Mangas, Hörspielen oder eben gesunder Ernährung ;-)

Der >Bentoshop< sponsert ein paar tolle Preise, und ich werde noch ein paar hübsche Sachen dazugeben. Und dann hat keiner mehr eine Ausrede, warum er nicht genau heute damit anfangen sollte ;-)

SaschaSalamander 01.06.2013, 13.32 | (0/0) Kommentare | PL

Neue Idee für den Blog

Mir kam heute Vormittag ganz spontan eine Idee für meinen Blog. Überraschend und unerwartet für mich selbst, weil sie die Lösung für ein Problem darstellt, mit dem ich schon länger kämpfe. Ich habe schon oft überlegt, ob und wie ich Interviews einbauen kann. Mein Problem ist aber, dass ich neben der Vollzeitarbeit, dem vielen Wandern, der Beziehung, dem Lesen und Rezensieren, den weiteren Hobbies eigentlich sogut wie keine Zeit mehr habe. Außerdem will ich keine 0815 Fragen stellen und die Leser und Autoren mit dem immer gleichen Sermon langweilen. Ständig neue kreative Ideen habe ich aber auch nicht, sonst wäre ich Autor, kein Kritiker.

Ich muss mir das noch durch den Kopf gehen lassen. Ein paar Leute kontaktieren. Die Idee noch ein wenig reifen lassen. Mir Gedanken dazu machen, mich austauschen, Kontakte sammeln und dann mal sehen, wie ich das umsetzen werde. Übers Knie brechen werde ich das nicht. Denn Ihr wisst ja, ich möchte Euch hier im Blog gerne etwas Besonderes bieten, das Alltägliche bekommt Ihr woanders ;-)

Also ... drückt mir die Däumchen, wünscht mir ausnahmsweise ein paar kreative Ideen und seid gespannt, was Euch demnächst in einer neuen Rubrik hier im Blog erwarten wird ...

SaschaSalamander 30.05.2013, 10.49 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Adopt a Blogger

Die >Geschichten-Agentin< hat eine tolle Idee: sie möchte für den Anfang ihren Blog nicht mit zuvielen unterschiedlichen Beiträgen überfrachten. Weil sie aber trotzdem gerne schreiben möchte, hat sie die Aktion >"Adopt a Blogger"< ins Leben gerufen. Dabei schreibt sie eine Rezension und bietet diese anderen Blogs zur "Adoption" an. Das finde ich eine nette Idee, und da beteilige ich mich sehr gerne. Vor allem, wenn es wie in ihrem aktuellen Beitrag, um eine Vampirhenkerin und ein Werkaninchen geht ;-)

SaschaSalamander 13.10.2012, 08.26 | (0/0) Kommentare | PL

Kommentare

Nachdem irgendjemand wieder einmal festgestellt hat, dass hier im Blog keine Captcha vorgeschalten sind, habe ich seit einigen Tagen wieder ständig Werbung, Links, Potenzpillen und Co in meinem Blog.

Daher werde ich für einige Zeit wieder einmal die Kommentare redaktionell verwalten. Bitte wundert Euch nicht, wenn Euer Kommentar nicht sofort lesbar ist, das wird dann sobald als möglich freigeschaltet. Fände es zwar schön, das nicht tun zu müssen, aber ständig Werbung zu löschen ist lästig ;-)

SaschaSalamander 20.09.2012, 12.34 | (0/0) Kommentare | PL



 






Einträge ges.: 3307
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2742
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 4451