SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Ausgewählter Beitrag

Legenden um Phantasien

Die unendliche Geschichte von Michael Ende ist eines der wenigen Bücher, das wohl kaum einen Menschen nach dem Lesen unbeindruckt zurücklässt. Das Abenteuer des jungen Bastian Balthasar Bux verzaubert Kinder ebenso wie Erwachsene und ist ein Symbol für Kindheit und Phantasie.

Unter dem Titel "Legenden von Phantásien" erschienen verschiedene Bücher namhafter deutscher Autoren, die sich von diesem wundervollen Märchen inspirieren ließen. Sie spielen in verschiedenen Regionen des Landes, neue Kreaturen und Völker werden erschaffen, und ihnen allen gemein sind Wunder, Abenteuer, Spannung, Phantasie ...

Manche von ihnen habe ich bereits gelesen, wenige sind noch in der Bibliothek für mich vorgemerkt, und einige stehen derzeit in meinem Regal. Stück für Stück möchte ich sie hier alle vorstellen :-)

Der König der Narren - Tanja Kinkel
Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz - Ralf Isau
Die Herrin der Wörter - Peter Dempf
Die Seele der Nacht - Ulrike Schweikert
Die Stadt der vergessenen Träume - Peter Freund
Die Verschwörung der Engel - Wolfram Fleischhauer


SaschaSalamander 24.04.2005, 20.27

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

3. von JulyRose

ja, genau, so habe ich es auch gemacht. Der Isau klingt wenigstens einigermaßen vernünftig. Der ist für den nächsten absurd verregneten Herbsttag mit Blätterwirbeln, Rooibustee mit Honig und den ersten Weihnachtsplätzchen... *träum* ist ja noch hin, aber ich freu mich schon drauf!

vom 26.04.2005, 18.51
2. von JulyRose

Tja, und ich fand die Legenden einfach nicht so lecker. Gut, ich habe den Isau hier noch stehen, und ich werde ihn auch lesen, weil Isau es auch echt draufhat. Bei Frau Kinkel habe ich mich gequält. Frau Schweikert habe ich noch nicht angepackt. Und die nächste Runde *brrrr* Hast Du schon mal was von Fleischhauer gelesen? Er kann es einfach nicht, in meinen Augen, leider...

vom 26.04.2005, 18.48
Antwort von SaschaSalamander:

Isau ist einer meiner Lieblingsautoren, der steht
gerade im Regal, ... Dempf, Freund und Fleischhauer stehen ebenfalls im Regal,
ich kenne sie nicht ...

ich habe gestern die ersten Seiten von Peter Freund gelesen, er scheint einen
sehr lyrischen Schreibstil zu haben und wirkt auf den ersten Blick
vielversprechend. Ich bin mal gespannt, ...



Kinkel war einer der Romane, die ich halt so gelesen habe, um sie zu lesen,
ohne dass er groß Eindruck hinterlassen hätte (ihre historischen Romane sind
besser, Fantasy liegt ihr wohl nicht so) ...



Schweikert habe ich abgebrochen. Mache ich selten bei einem Buch, aber mir hat
es an allem gemangelt ... Schreibstil, Charaktertiefe, Darstellung der fremden
Welt, irgendwie war alles recht oberflächlich, ...



Ich hebe mir den Isau bis zum Schluss auf, weil ich auf meinen Favoriten zähle
;-)

1. von A.

Oh Mann ja... die unendliche Geschichte... *träum*

vom 26.04.2005, 18.43


 






Einträge ges.: 3480
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2749
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5177