SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Murphys Law fürs Schlangestehen

Wenn du einen längeren Weg machst, um in die kürzere Schlange zu kommen, wird es plötzlich die längere Schlange.

Wenn du in einer langen Schlange stehst, werden die Leute hinter dir unweigerlich in eine kürzere Schlange gebeten.

Eine kurze Schlange wird sofort zu einer langen Schlange, wenn du sie für eine Sekunde verlässt.

Wenn du in eine kurzen Schlange stehst, wird sie unweigerlich zur langen Schlange, weil die Leute vor die Bekannte und Freunde hereinlassen.

Wenn vor dem Gebäude eine kurze Schlange steht, geht sie drinnen noch kilometerlang weiter.

Wenn du lang genug irgendwo stehenbleibst, werden sich die Leute hinter dir anstellen.

Wenn du vor einer freien Toilette wartest, wird sich eine lange Schlange hinter dir bilden.

Wenn du dich an die kürzeste Schlange stellt und sie dennoch nicht länger wird, dauert die Bearbeitung durch den Beamten oder die Kassiererin besonders lange.

SaschaSalamander 20.10.2005, 09.47

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von pat

Irgendwo ist da was dran :lol:
ich steh auch IMMER an der Schlange, wo es am längsten dauert (egal wie lang die ist)

vom 21.10.2005, 11.48
Antwort von SaschaSalamander:

Gar nicht wahr, wenn wir beide im Supermarkt an zwei unterschiedlichen Schlangen stünden, wäre MEINE bestimmt kürzer ;-p

Einträge ges.: 3568
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2750
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5393
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3