SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Paragraphen vs Kinderträume

Es gibt Bücher, die realistisch gehalten sind, Lehrbücher oder Romane für Erwachsene. Aber um die soll es hier nicht gehen. Es geht in diesem Beitrag um Bücher zum Träumen. Darum, dass man manchmal einfach nicht fragen sollte, ob etwas überhaupt möglich ist.

Animierte TinkerbelleAls ich letztens einen Kinderfilm sah, dachte ich mir anfangs "das ist doch völlig unrealistisch". Und schon gingen mir mehrere Gesetzes durch den Kopf, Arbeitnehmerrechte und Gedanken an logische Reaktionen und Konsequenzen. Ich denke, ich bin nicht alleine mit solchen Gedankengängen, und als Erwachsene neigen wir doch dazu, die Dinge mit unseren bisherigen Erfahrungen zu betrachten.

Aber manchmal tut es gut, einfach einmal die Logik, jegliche Gesetze und Vorschriften zu vergessen und sich statt dessen auf etwas einzulassen. Einfach einmal vergessen, dass man erwachsen ist und so tun, als wäre man noch ein Kind, das nichts von all dem weiß, was einem Erwachsenen durch den Kopf geht.

Zu gerne würde ich hier den Text des Liedes "The impossible dream" des Musicals "Mann von La Mancha" posten, aber Copyright ist ´ne hinderliche Sache. Aber wie heißt ein Sprichwort so schön? "Aim for the Moon. Even if you miss it, you will land among the stars": Ziele auf den Mond. Auch, wenn Du ihn verfehlst, landest Du bei den Sternen ...

Wer sagt denn, dass es keine Elfen gibt? Dass wir sie noch nicht gesehen haben, ist kein Beweis für deren Nichtexistenz. Ich bin auch sicher, dass Einhörner magische Kräfte haben. Wenn man wirklich gut genug liest, dann ist es bestimmt möglich, Figuren aus der Geschichte herauszulesen. Und der geliebte Teddybär unsere Kindheit war tatsächlich lebendig, wir haben es nur leider vergessen ;-)

SaschaSalamander 26.12.2005, 12.59

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Mort

Ich habe zu Weihnachten Musical-CDs bekommen. Da ist das gute Stück drauf ;).
Und ansonsten sollte man Bücher und Filme immer nach der Zielgruppe betrachten. Wer bei Kinderfilmen wettert, dass es unlogisch sei, der sollte sich in Erinnerung rufen, dass die Gedanken eines Erwachsenen sich immer mehr von Regeln und Gesetzen begrenzen lassen, während Kinder es noch schaffen in einer Nacht um die Welt zu fliegen in einem absolut unaerodynamischen Bett.

Mort

vom 27.12.2005, 13.09
1. von Veety

Den Text gibt es z.B. hier Hier klicken'Toole/impossibledream-lyrics.htm zum Lesen.

In der Fantasie lebt alles - ohne Fantasie ist alles tot

vom 26.12.2005, 15.17
Antwort von SaschaSalamander:

Ich gebe zu, dass ich grad zu faul war zum googeln in diesem Moment als ich tippte. Aber was für ein Glück, sonst hätte ich nie diese geniale Seite von Dir erfahren! ;-)

Ich hab sie mir direkt gespeichert ... da gibt es ja soviel rund um Filme und alte Musicals an Audiodateien, Texten, Downloads und was weiß ich nicht alles, suuuper!

Und bei http://www.reelclassics.com/Gallery/music15.htm kann man sich sogar das Lied selbst herunterladen, wie es aussieht copyrightfrei oder zumindest zum Anhören privat! (Allerdings nimmt er keine Direktlinks auf dieser Seite an, also Seite speichern unter klicken und dann in einem neuen Fenster einfügen, um beim Zielort zu landen *g*)

Einträge ges.: 3630
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 2755
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5698
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3