SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Ausgewählter Beitrag

Die Klippenlandchroniken

Alle Welt schreit nach Harry Potter, und kaum ist der eine Band fertiggelesen, können es sogar ansonsten lesefaule Kids gar nicht mehr erwarten, endlich den neuen Band in den Fingern zu halten. Aber der sechste Band erscheint erst am 16. Juli - und dann auch noch auf Englisch! (Eine Rezension gibt es am folgenden Tag natürlich direkt bei mir zu lesen, ist schließlich ein Wochenende *ggg*)

Und diese Zeit soll eine Ausrede für die Kids sein, bis zum nächsten Harry Potter eine Pause einzulegen? Das sehe ich doch gar nicht ein, deswegen drück ich ihnen gleich das nächste Buch in die Hand ;-)

Es gibt unzählige Kinder- und Jugendbücher, die nicht gehypt werden, die aber mindestens genauso gut sind wie die Geschichte des pubertierenden Zauberlehrlings. Eine Serie, die diesem Kassenschlager weder in Sprache noch Inhalt nachstehen muss sondern sogar ihren ganz eigenen besonderen Reiz hat, sind die Klippenlandchroniken:

Zusammen mit dem Zeichner Chris Ridell hat der Autor Paul Stewart einige Bücher um den jungen Twig veröffentlicht, die ich der Reihe nach empfehlen und rezensieren möchte. (Gestern habe ich den zweiten Band beendet und werde mich direkt an die Fortsetzungen machen)

Die Bücher der Klippenlandchroniken tragen folgende Titel:
01 - Twig im Dunkelwald
02 - Twig bei den Himmelspiraten
03 - Twig im Auge des Sturms
04 - Fluch über Sanktaphrax
05 - Rook und Twig, der letzte Himmelspirat
06 - Rook und der schwarze Mahlstrom

SaschaSalamander 24.04.2005, 19.20

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von kathrin

Twig ist gerade bei meinem Sohn hoch im Kurs. Er verschlingt die dicken Schmöker mit Begeisterung und wenn es nicht so unwichtige Dinge wie Schule und Hausaufgaben gäbe, würde er noch mehr Zeit dabei verbringen.

Ich freue mich, daß er so gerne liest - auch wenn ich mit der Geschichte selbst nicht viel anfangen kann.
Dafür hat er in seinem Vater einen begeisterten und kompetenten Ansprechpartner - die "streiten" sich grad drum, wer zuerst an welches Buch darf...

vom 26.04.2005, 18.25


 






Einträge ges.: 3480
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2749
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5177