SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

42

Heute ist ein denkwürdiger Tag. Danke, MicroAngelo, für den Hinweis! Ich habe seit heute Vormittag, als ich das Mail erhielt, überlegt, wie ich diesem Mann (also, dem anderen, nicht MA *g*) huldigen könnte. Tja, nun ist es Abend, und ich habe noch immer keine Idee. Deswegen nur ein kurzer Beitrag hier im Blog. Deswegen hier nur ein kleines, aber ehrliches und von Herzen kommendes Gedenken zum fünften Todestag dieses Mannes ...

Ein großartiger Mann, der am 11. März 1952 in Cambridge geboren wurde. Ein genialer Mann, der die Antwort auf das Leben, das Universum und den Rest kennt. Ein Mann, der bedeutungslosen Ortsnamen die Bedeutung bisher unbenannter aber lebenswichtiger Aktionen, Gegenstände und Sachverhalte gab. Ein Mann, der eine Trilogie in fünf Teilen schrieb. Ein Mann, der erkannt hat, wer die intelligenteste Lebensform auf diesem Planeten ist. Ein Mann, der unzähligen sich hier auf diesem Planeten fremd fühlenden Menschenwesen das Gefühl gab, nicht alleine zu sein. Ein Mann, der am 11. Mai 2001 im Alter von 49 Jahren überraschend und viel, viel, viel zu früh an einem Herzinfarkt verstarb.

Ich schätze, wer seine Werke kennt, weiß inzwischen längst, von wem ich rede! Von niemand anderem als dem großartigen Autor >Douglas Adams<. Und nun überlege ich, wie man ihn ehren könnte. Der ">Towel Day<" am 25. Mai ist eine klasse Idee, und außer ein paar verwunderten Blicken wird man wohl kaum auffallen. Aber Gleichgesinnte erkennen sich. Irgendwie hat das was *g*. Und ich, ich werde heute Abend weiter "der lange dunkle 5Uhrtee der Seele" lesen (Zufall, dass ich es gerade lese, aber sehr passend). Und mir vielleicht auch Folge 7 und 12 von >Dr. Snuggles< ansehen (hat mein Schatz letzens für mich aufgezeichnet)

SaschaSalamander 11.05.2006, 22.01

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von MicroAngelo

Schade, dass der Beitrag deinen Leser(inne)n bisher keinen Kommentar wert war. DNA hätte es verdient.
Nun, dass poste ich halt noch einen Trostlink:
Hier klicken
Wer weiss, wofür h2g2 steht, darf hier kommentieren :))

vom 13.05.2006, 15.37
Antwort von SaschaSalamander:

An manchen Tagen ist hier im Blog halt weniger los ... weiß auch nicht, das kommt intervallweise ... *grübel*

*Fingerheb* ichweißes, ichweißes!
Aber ich lasse lieber mal die Leser raten, das h2g2 bedeuten könnte ...

Kleiner Hinweis für die Animefans: es lässt sich auf die gleiche Weise entschlüsseln wie das P2 auf dem Namensschild des kleinen Pinguins ;-)



1. von MicroAngelo

Ich muss an ihn denken, wenn ich eine alte Linux-Version installiere. Da steht dann in der letzten Zeile, kurz bevor das System lädt: "Goodbye Douglas Adams, wherever you are".
Ich musste an ihn denken, als ich hörte, dass die ersten Wrackteile eines zerstörten Spaceshuttles vor der Küste Floridas in 42 Metern Tiefe fand.
In LaTex gibt es eine Fussnote 42.
Er konnte sich in uns fremde Lebensformen einfühlen wie zB das Spitzmaulnashorn, ja er konnte sich sogar vorstellen, wie es ist, wenn die augenblickliche genetische Codierung nicht zum Habitat des Trägers derselben passt. Er machte mir sogar Lust auf einen ganz speziellen Drink, leider bekommt man hier auf der Erde einige der Zutaten nicht so dass nur ein trockenes Schlucken bleibt.
Der einzige Trost der bleibt, ist sein wichtigster Satz und mit diesem werde ich meinen traurigen Kommentar beenden: "Don't panic"

vom 11.05.2006, 22.47
Antwort von SaschaSalamander:

Dem ist nichts hinzuzufügen ...

Einträge ges.: 3640
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 2755
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5760
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3