SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Absolut schräg

ogilvy_miesel01_150.jpgMensch, eigentlich möchte ich nur kurz in der Rubrik "aktuell" posten, aber alles, was ich im Kopf formuliere, wird bereits eine Rezension, ich muss mich wirklich anstrengend, das Buch erst einmal zu Ende zu hören, bevor ich damit loslege. Aber es ist eben so klasse, dass ich schon jetzt unbedingt davon erzählen will!

Lemony Snicket, Phillip Ardagh, Paul Stewart ... jau, die Kids haben es in der Literatur heutzutage nicht mehr wirklich leicht. Und je mehr und abstruser sie durch ihre Umwelt leiden, desto lustiger für den Leser. So grausam sind wir Menschen eben. Aber wenn es doch Spaß macht *ggg* ...

Miesel ist auch so ein leidendes Kind. Waise, böser Vormund. Der Vormund isst Pommes und leckere Donuts, Miesel kriegt Kartoffeln und altbackenes Brot. Der Vormund besitzt viele verschiedene wunderbar weiche Seidenwäsche, Miesel nur ein altes paar kaputte Socken und seine Kleidung am Leib. Der Vormund spielt mit der herrlichen Eisenbahn, und Miesel muss schuften. Und als Miesel dann auch noch aufbegehrt und dem Vormund einen Streich spielt, wird er zur Strafe verwandelt. Winzig klein ist er nun, und ein Teil der Szenerie der Eisenbahn. Jetzt weiß er auch, warum die kleinen Figuren alle so lebensecht aussehen ...

hach, köstlich! Ich bin schon so richtig gespannt, wie Miesel da herauskommt. Oder ob überhaupt. Es gibt weitere Folgebände, aber wer weiß, vielleicht ist er ja in all diesen Bänden winzig? Bei diesen modernen Autoren, die ihre Kiddies alles nur Erdenkliche leiden lassen, weiß man nie, ob ein Protagonist nun überlebt oder gar ein Happy End erleben darf ... schräg. Absolut schräg. So, wie ich es mag ...

SaschaSalamander 02.07.2007, 15.17

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Einträge ges.: 3617
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 2754
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5639
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3