SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Ausgewählter Beitrag

Back in the Jungle

So, da bin ich wieder! Der Techniker sollte zwischen 8 und 14 Uhr heute kommen, aber niemand kam. Nach dem zwei Monate dauernden Drama letztes Jahr hatten wir langsam doch ein wenig Panik. Aber dann, wenige Minuten vor zwei, plötzlich leuchtete wie von Geisterhand der Router, und wir waren wieder mittendrin als wäre nie etwas gewesen. Kurz darauf klingelte der Techniker. Er hatte draußen auf der Straße irgendwo an einem Kasten irgend einen Schalter umgelegt, und zack ging es wieder. Ließ sich ´ne Unterschrift geben, dass er da war, und schwupps war er wieder weg. 

Ach ja. Auf Mailen, Facebook und Co könnte ich gut verzichten. Es tut auch ganz gut zwischendurch, so eine Zwangspause ist schon okay. 

Aber was lästig ist, Beispiel: man möchte ein neues Restaurant testen. 
"Schatz, such mal bitte die Öffnungszeiten"
"A-hahaha, ohne Internet?"
"Na, dann ruf halt an"
"Und wie, ohne Telefon?"
(Anmerkung: wir sind Handyverächter, wohnen zudem im Funkloch)

Solche Dialoge hatten wir die letzten Tage recht oft. Erst, wenn ich mal ein paar Tage ohne Internet bin, merke ich, dass ich eigentlich nicht vom Mailen oder Surfen abhängig bin, sondern vom Wissen. Telefonnummern, Öffnungszeiten, Routenplanung, Rechtschreibung, Lexika, ich nutze das Web vor allem für die tägliche Recherche. Es macht mich kirre, wenn ich dem Gegenüber nicht sofort beweisen kann, dass es "Reflexion" heißt statt "Reflektion", aber ich habe eben keine 20 Lexika für Rechtschreibung, Herkunft, Synonyme, typische Fehler, Stil, Grammatik mehr im Schrank ... 

Früher hatte ich Lexika, Telefonbücher und jede Menge anderer Hilfsmittel. Wichtige Dinge wie Adressbuch und Co habe ich natürlich auch analog, aber alles, was tonnenweise Papier verschlingt und an Aktualität verliert, wurde irgendwann im Laufe von fünf Umzügen ausgemistet. Verständlicherweise. Und was will ich auch mit dem alten dreibändigen Schülerlexikon von 1995?

Aber jetzt bin ich ja wieder da. Morgen ein Foto, das ich eigentlich am Donnerstag hätte bloggen wollen. Und ab nächster Woche geht es wie gehabt weiter mit haufenweise Rezis. Euch erwartet ein interessantes Rezept und Rezensionen zu einem Krimi, einem Rohkost-Buch und einem Wimmel-Adventure. So, und jetzt hab ich frei. Wochenende. Mit Internet. Und Vespatour :-)

SaschaSalamander 04.07.2014, 19.03

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden



 






Einträge ges.: 3480
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2749
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5199