SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Ausgewählter Beitrag

Der Baum der Wünsche

Rot ist ein alter Baum, der schon viel erlebt hat. Und bisher hat er das oberste Gebot immer gehalten: Bäume dürfen nicht mit Menschen reden! Aber dieses Mal MUSS er sich einfach einmischen! Ein kleines Mädchen wünscht sich einen Freund, also macht er sie und einen Nachbarsjungen miteinander bekannt. Außerdem erlebt Rot, wie die Nachbarschaft gegen das Mädchen und die Familie schimpft, nur weil sie aus einer anderen Kultur stammen. Dabei ist es doch völlig egal, woher jemand kommt! Und dann soll der Baum auch noch abgeholzt werden, obwohl er doch so vielen verschiedenen Tieren Wohnung bietet und den Menschen so viel Freude spendet ...


Das Hörbuch wird gesprochen von Christoph Jablonka, der mit seiner warmen, ruhigen Stimme den alten, weisen und gemütlichen Baum verkörpert. Er strahlt dabei eine Ruhe und Sanftheit aus, man spürt, dass er in sich ruht und diese Stabilität nach außen trägt. Eine perfekt Wahl, die den Zuhörer schnell in dem Hörbuch eintauchen lässt.

Für die Kleinen ist das Hörbuch uneingeschränkt zu empfehlen, weil es hier um die Werte von Freundschaft und Miteinander geht. Um das Zusammenwirken von Mensch und Natur. Nebenbei fließen kleine Informationen ein über Bäume und Tiere, sodass Kinder zusätzlich zur Geschichte etwas lernen können.

Für Erwachsene ist es ebenfalls schön, denn die Geschichte wird angenehm erzählt. Eine Wohlfühlgeschichte mit Happy End, die zum Lächeln bringt und perfekt angesiedelt ist zwischen dem sonstigen Krimi, Sachbuch und Tageszeitung. Einfach, um der Seele auch mal ein bisschen Erholung und Freude zu gönnen. Allerdings sollte man sich auch Zeit dafür mitbringen.

Denn wie es sich für einen Baum gehört, ist Rot oft weitschweifig. Die Erzählung daaaauert, bevor sie in die Gänge kommt. Für Kinder mögen die eingestreuten Informationen spannend und lehrreich sein, für Erwachsene ist es eher ein Hemmnis im Erzählfluss. Als die tatsächliche Handlung dann endlich einsetzt, zieht der Spannungsbogen aber immerhin etwas an, und dann vergeht die Zeit recht flott.

Für Kinder also eine wunderschöne Erzählung mit Tiefsinn, voller Werte und schöner Momente und einiger witziger Szenen. Für Erwachsene ein entspanntes Buch zwischendurch, bei dem man sich einfach mal gut fühlt und der entspannten Stimme Jablonkas lauscht.

SaschaSalamander 25.02.2019, 09.50

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden



 






Einträge ges.: 3480
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2748
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5147