SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Es wurde besser

In letzter Zeit macht mir Buchticket wieder etwas mehr Spaß. Ich habe ja >Anfang des Jahres lamentiert<, dass vor allem bei den DVDs und Mangas zuviel reserviert wird. Nix gegen eine Reservierung für gute Freunde, aber wirklich gute Artikel bekam man ohne "Vitamin B" einfach nicht mehr. Wie es aussieht, ist das nicht nur mir aufgestoßen. In letzter Zeit hat es wieder stark abgenommen. Und auch in der Manga- und DVD-Ecke sind gute Artikel zu finden. Vielleicht waren die Anbieter verärgert, als sie sahen, dass ihre reservierten Artikel oft wochenlang nicht angefordert wurden vom Reservierer, oder vielleicht haben sie gemerkt, dass zuviel Reservieren den Grundgedanken dieser Plattform untergräbt. Wie dem auch sei - es macht wieder so richtig Spaß! Aber ich werde erst einmal ein paar Tickets sparen, bis wieder ein super Fund für mich dabei ist :-)

SaschaSalamander 20.06.2006, 13.59

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von D.M.

ANDERSRUM - Der Rahmen Deiner Bilder -

Einige Worte zum Buch: ANDERSRUM Diese tiefgründigen "in Worte gefassten Gedanken" zeigen uns auf wie gleich es allen Menschen auf dieser Welt doch geht. Oftmals sind es die unscheinbaren, ähnlichen Dinge und Erlebnisse, welche unser Leben begleiten, uns erfreuen oder resignieren lassen.

In diesem Gedichtband werden Gedankengänge des täglichen Lebens mit einfühlsamen, gefühlsbetonten Worten umschrieben und beim Namen genannt. Bevor das Leben neu geschrieben wird, muss es zuerst einmal verstanden werden und bis dorthin ist es noch ein langer Weg. All das was jedem von uns tagtäglich widerfährt, ist der Stoff der unsere Reise durch die uns geschenkte Zeit auf Erden begleitet.
Hier klicken%20Freeware.exe

AUFGEWACHT - Der Rahmen Deiner Bilder -

Einige Worte zum Buch: AUFGEWACHT Das Niederschreiben ihrer Gedanken begann nach ausgiebigen Reisen, welche sie durch Europa, Amerika, Hawaii, Costa Rica und Mexiko führten. Während dem Reisen hatte sie viel Zeit. Zeit um sich mit den Menschen auszutauschen, Zeit um nachzudenken, Zeit um sich selber wahrzunehmen.


Sie erkannte die unendliche Tiefgründigkeit die in jedem Menschen vorhanden ist, doch leider viel zu oft von der schnelllebigen und oberflächlichen Gesellschaft erstickt wird. Worte; ob gesprochen oder geschrieben, sind eine Art Rettungsanker im täglichen Leben, um zu begreifen und zu verarbeiten.
Hier klicken%20Freeware.exe


vom 21.06.2006, 00.31
Antwort von SaschaSalamander:

Danke für die Linktipps :-)
Das zweite vor allem klingt recht interessant ...

Einträge ges.: 3568
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2750
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5396
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3