SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Mahngebühr

Aber für eines war es doch gut, dass ich ausnahmsweise ungewollt in der Bibliothek >nachzahlen muss<: das bringt mir doch glatt die Idee für eine neue Umfrage. Bin doch neugierig, wie ihr es denn bei Euch so mit der regelmässigen Abgabe der geliehenen Bücher steht ;-)

Musst Du in der Bib nachzahlen?

SaschaSalamander 09.05.2006, 09.37

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

6. von urgewalt

sogut wie nie, kennst mich doch :zwinker:

vom 11.05.2006, 11.51
Antwort von SaschaSalamander:

Naja, das hätte mich auch gewundert *g*
5. von Mort

Naja.
In der alten Stadtbibliothek war ich etwas nachlässiger und durfte dann auch schon mal 5 € oder derartiges berappen (1€ pro Gegenstand).
In der Uni-Bib (leider keine wirklich gute Bettlektüren dabei ;)) würde ich das neimals wagen, weil es dann auf die 2€ pro Stück kommt und ich hier um die... 7 Bücher stehen habe. Allerdings haben die da einen coolen Service: Ich bekomme eine Mail, dass es demnächst endet. Dann kann ich noch online verlängern oder ich habe zumindest Zeit das Buch noch zeitig abzugeben.
Aber wo du es hier erwähnst, fehlt mir wirklich eine schöne normale Biblio mit anderen Büchern :(.

Mort

vom 10.05.2006, 06.58
Antwort von SaschaSalamander:

Wooow, Mailservice ist ja genial! Bei uns gab es das nicht. Aber dafür gab es bereits am ersten Tag für die Verspätung in der Unibib 15 Euro. Glaub mir, sogut wie niemand hat Bücher zu spät abgegeben! ;-)
4. von Josey

Naja, kommt schon hin und wieder bei mir vor, aber meistens rettet mich der OPAC davor. Da kann man schnell mal nachgucken kann, ob die Abgabe schon wieder so weit ist, und verlängern kann man online auch. :zwinker:

vom 10.05.2006, 01.26
Antwort von SaschaSalamander:

Gell, das ist praktisch *g*
3. von MicroAngelo

Ich muss wohl demnächst mal in die Bib, weil anscheinend allein auf diese Art noch irgendwelche fiesen Sprüche für den Montag zu haben sind.
Nun sind's schon zwei Wochen ohne erfrischende Gemeinheiten, stachelige Wahrheiten der unangenehmen Art. Schaaaade. :haeh:


vom 09.05.2006, 23.08
Antwort von SaschaSalamander:

Nope, die kommen noch *rotwerd* bin irgendwie momentan mit allem hintendran ... den Sprüchen, ein paar Packeten für Freunde mit dringenden Inhalten, ein paar Rezis für diesen Blog hier und vor allem für die MT, das Beantworten der Kommentare, wichtige private Mails, Antworten auf Anfragen bei Tauschticket, und und und ... mannomann, so schlampig war ich schon lange nicht mehr ... und das gilt es jetzt erst einmal alles aufzuholen ... und zu hoffen, dass ich danach wieder alles direkt ohne Verzögerung erledige, damit sich nix mehr ansammelt ...

2. von Iris

Huhu.

Also ehrlich gesagt mußte ich noch nie Nachzsahlen. Da zahlt es sich doch aus, das ich relativ geizig bin :zwinker:

Das hilft mir ungemein daran zu denken, wann ich in die Bücherei muß.

Liebe Grüße
Iris


vom 09.05.2006, 20.58
Antwort von SaschaSalamander:

*hihi*, geht mir ähnlich. von dem Geld, das ich nachzahlen muss, könnte ich schon eineinhalb Bücher reservieren lassen ;-)
1. von SaraSalamander

Ich musste früher ständig nachzahlen. Inzwischen habe ich einen festen Bibliothekstag. Und was mir sehr hilft ist vor allem der online WebPac der Bib. Fast täglich sehe ich dort nach, ob Reservierungen für mich warten und wann ich das nächste Buch abgeben muss. Verlängern geht online. Seit dieser Möglichkeit passiert es mir eigentlich sogut wie nie mehr. Außer, wenn ich wie gestern eben völlig vergesse, ein Medium einzupacken, ... die DVD liegt halt nicht bei den Büchern, die ich immer einpacke, sondern auf einem eigenen Stapel ;-)

vom 09.05.2006, 16.35

Einträge ges.: 3568
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2750
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5395
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3