SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Meine Meinung zu den Hohlbeins

So, nun habe ich >die Sendung< gesehen. Und ich bin schockiert. Aber ich hatte damit gerechnet. Schließlich ist genau DAS der Grund, dass ich keinen TV mehr sehen, ich kann es nicht oft genug betonen. Und jedes Mal, wenn ich so dämlich bin und es doch tue, dann frage ich mich anschließend, warum ich mir das überhaupt angetan habe?

Ich bin ein positiver Mensch. Also sage ich: "hey, sympathisch, die Familie ist wenigstens mal trotz der vielen batzillionenfach verkauften Bestseller auf dem Teppich geblieben. Bodenständig und ganz normal".

Naja, aber manchmal bin ich auch realistisch, immer nur mit aufgesetztem Optimismus kommt man nicht weiter. Und mal ganz ehrlich - was gezeigt wurde, war unterste Schublade. Ob sie wirklich so dumme Sätze gesagt haben, oder ob der Sender ihnen die in den Mund legte? Ob sie immer so herumlaufen oder extra für den Sender versucht haben so "natürlich wie möglich" auszusehen?

Mir ist klar, dass RTL den Zuschauern das Gefühl vermitteln will "Oh mein Gott, zum Glück bin ich besser, SO will ich nie sein". Und dafür müssen die Darsteller Dinge tun, die sie im realen Leben niemals tun würden, sich (zum Negativen runter-)stylen wie sie es nie tun würden.

Aber warum Hohlbein das mitmacht? Warum er sich darauf einlässt? Warum er nicht einen Anwalt einschaltet wegen so einem Schwachsinn, der einfach nur oberpeinlich ist? Ob er oder sein Töchterchen mal wieder Werbung nötig haben? Oder ob Hohlbein, der eigentlich nicht soooo heiß auf Öffentlichkeit ist, damit endgültig sagen will "es gibt hier nichts zu sehen, bitte gehen Sie weiter"?

Fragen über Fragen, wesentlich spannender als die Frage, ob die Mettbrötchen auch für alle Gäste reichen, ob Rebecca die Mathearbeit ihres Bruders verpetzt oder ob die beiden fetten Möpse nun ein Leckerchen für ihr kleines Kunststück bekommen oder leer ausgehen.

Ich schwanke: Mitleid - dass man ihn auf diese lächerliche Weise vorgeführt hat. Und Schadenfreude - weil jeder, der sich freiwillig für eine Doku-Soap hergibt, es nicht besser verdient hat.

Was meine Einstellung zu Hohlbein betrifft: er hat in den letzten Jahren über 200 Bücher geschrieben, das sind teils über 6 Titel pro Jahr. Das ist kein Schreiben und Recherchieren, das ist Fließbandarbeit, und selbst den Lektoraten der Großverlage merkt man an, dass die entweder nicht mehr hinterherkommen oder sich nicht mehr darum kümmern. Unter diesen über 200 Büchern hat er einige genialen Titel, die ich immer wieder verschlinge. Und grottenschlechte Flops, die eines Bestsellerautoren nicht würdig sind. Ein Genie zwischen Massenware und Einzigartigkeit. Aber eine TV-Serie?!?

Egal. Ich hab es mir selbst eingebrockt. Ich hätte meine Zeit besser nutzen können als so eine alberne Doku-Soap anzusehen ...

Edit: Mir ist NOCH etwas Positives eingefallen: soviel gelacht habe ich schon lange nicht mehr. Banal, skurrill und grotesk, das sind die drei Begriffe, die mir dafür einfallen. So extrem an der Realität vorbei, dass es mich einige Male vor Lachen richtig schüttelte. Sätze wie "mit dem Lotus fährt man doch nicht in den Baumarkt. Noch nicht mal Schuhe kaufen. Da passt doch nichts rein" oder "ich mag die Möpse meiner Mutter. Also, die Hunde" oder "die Hütte brennt" (40 Gäste) oder "bei seinen millionenfach verkauften Werken ist es kein Wunder, dass die Signierstunde ein voller Erfolg und die Gäste zahlreich waren" (man sah etwa 20 kleine Mädchen und ein paar Hausfrauen). Köstlich, einfach nur köstlich.

Danke, Wolfgang, Du unterhältst mich immer wieder :-)

SaschaSalamander 08.01.2013, 20.26

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Susi

Ich hab den Vorspann gesehen und mir kam sofort in den Sinn: Wasser, Seife, Kamm, Zahnarzt.

Ein Grund mehr, sich diesem Drama nicht ausgesetzt zu haben :wink:

vom 19.01.2013, 08.19
Antwort von SaschaSalamander:

*g* ich glaube auch, sehr viel mehr Folgen werden da nicht kommen ;)
1. von The Duchess

Mooooooooooment. Man kriegt einen Lotus, wenn man den Markt mit reihenweise immer gleichen Büchern überschwemmt?

...ich muß weg!

vom 09.01.2013, 23.19
Antwort von SaschaSalamander:

>Teil 1< und >Teil 2< meines Baukastens für einen Hohlbein-Roman :-)


Damit kannst Du Dir ja auch was basteln, vielleicht kannst Du Dir dann auch ´nen Lotus kaufen ;-)

Aber nur wer wirklich tierisch viel liest, erkennt, dass Hohlbein immer das gleiche schreibt. Andere lesen halt mal hier einen Roman oder dort. Nicht jeder verschlingt so wie wir ;-)

(das gleiche Phänomen bei King, auch der hat ein paar grandiose Sachen und viel wiederkehrenden Müll. Was solls, ich gönn ihnen den Erfolg, immerhin bringen sie Leute zum Lesen, die sonst kaum ein Buch anrühren *shrug*)

Einträge ges.: 3617
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 2754
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5661
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3