SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Statistik des ersten Halbjahres 2006

Animierter Professor über BuchUnd wieder ist für mich persönlich Zeit, eine etwas längere Statistik auszuwerten. Das erste halbe Jahr ist vorüber. Ich finde es für mich selbst doch sehr interessant ...

Manche Zahlen stimmen im Ergebnis nicht exakt überein. Das liegt ausnamsweise nicht an meinen formidablen Mathekünsten (Addieren gelingt mir gerade noch), sondern daran, dass manche Medien nicht in die Bewertung einflossen, da ich sie abbrach ohne dies extra zu notieren oder aus anderen Gründen. Auch gibt es Überschneidungen bei fremdsprachigen oder abgebrochenen Büchern.

Romane22
Mangas
51
Hörbücher35
Sonstige
8
Gesamt
117
Schnitt pro Tag
1,6


Eigene
37
Bücherei
62
Freunde
17


Januar
19
Februar
28
März
21
April
18
Mai
13
Juni
12
Juli bis heute
5

Mangas habe ich im Schnitt etwas weniger gelesen als im letzten Jahr. Liegt daran, dass ich dieses Jahr meine Freundin noch nicht so oft getroffen habe, dabei fallen doch jedesmal sehr viele Hefte an, die sich recht stark auf die Statistik auswirken.

Was auffällt: die Zahl der Romane ist etwa gleich geblieben, da habe ich wohl eine recht konstalte Lesegeschwindigkeit. Aber zusätzlich kamen noch sehr viele Hörbücher und Hörspiele hinzu, wow! Im letzten Jahr waren es nur einige wenige, da ich durch Kpt Blaubär, Lemony Snicket und einige wenigen Krimis erst so langsam auf den Geschmack kam. Unter Sonstige fallen dieses Mal fast nur Kinderbücher. Denn seit ich für >Kids4Quiz< schreibe (derzeit leider kaum etwas, aber das wird sich bald ändern), sehe ich mich auch mal in der Kinderabteilung der Bibliothek um, anstatt wie bis dato erst ab den Jugendlichen mit dem Stöbern nach interessanten Titeln zu beginnen.

Die Genres der gelesenen Titel waren dieses Mal bunt gemixt. Fantasy, das werde ich wohl niemals aufgeben, das ist mein Stammgenre. Aber nachdem ich letztes Jahr auf den Geschmack kam, waren auch sehr viele Krimis dabei. Neu für mich: Krimis auch von weiblichen Autoren. Noch immer bin ich etwas genervt vom Schreibstil, aber ich sehe darüber hinweg und erfreue mich an der Handlung. Val McDermid, Jilliane Hoffman, Sandra Brown, Mo Hayder, Joy Fielding, Kathy Reichs, Mary Higgins Clark. Und es werden derzeit mehr. Neu dieses Jahr waren für mich vor allem Liebesromane, nachdem ich mich von meiner Freundin zu Nicholas Sparks überreden liess.

Fachbücher habe ich dieses Jahr sehr viele gelesen, die fallen jedoch nicht in die Statistik, da ich sie nicht "lese", sondern eher "verwende", also hier ein Kapitel und dort ein paar Seiten, die ich benötige. Themen waren vor allem "Lernen lernen", Lese- und Rechtschreibschwäche, Zahlenübungen, Grammatik und Sprachlehre sowie ein paar interessante Kochbücher. Ach ja, und natürlich Fachliteratur über Frettchenhaltung nicht zu vergessen!

Die letzten drei Monate habe ich etwas weniger gelesen. Weil es mir allgemein nicht so gut ging und ich wenig Lust auf Lesen oder gar Rezensieren hatte. Soll vorkommen. Nennt sich "ich hasse den Sommer" - Frust ;-) Und interessant: wenn ich es mit >letztem Jahr< vergleiche, waren es ebenfalls die Monate Mai bis Juni, in denen ich recht wenig gelesen habe. Ich halte das nicht wirklich für Zufall, die Hitze scheint tatsächlich meine Leselust zu hemmen ...

Und jetzt zum Abschluss das, worauf ich mich bei der Statistik am meisten freue: die Tops und Flops. Was gefiel mir überhaupt nicht, was hat mich so richtig begeistert! Und auch hier hat sich manches von einem Jahr in das nächste gezogen, etwa Bartimäus oder Lemony Snicket. Aber es wäre schade, dies unter den Teppich zu kehren, deswegen also auch dieses Halbjahr eine Nennung dieser grandiosen Werke!

Und was die Flops betrifft - ich weiß, dass mancher sich wundern wird über die Autoren oder Titel. Aber was ein gutes Buch ausmacht, ist glücklicherweise eben noch immer eine rein subjektive Betrachtung *g*. Und obwohl es die Halbjahresstatistik ist, sind es ebensoviele Werke wie letztes Jahr, die ich benenne. Aber das liegt daran, dass durch die vielen Hörbücher und Hörspiele natürlich auch sehr viel mehr an Stoff dazukommt :-)

Flop 2005 Romane / Hörbücher:
- Der Tag, an dem der Wind Dich trägt (J. Patterson)
- A long way down (N. Hornby)
- Septimus Heap 01 (A. Sage)
- Der Vogelmann (M. Hayder)
- Beute (M. Crichton)
- Lycidas (C. Marzi)

Flop 2005 Mangas:
- Extra heavy Syrup
- Freaky Angel
- Devils Bride


Top 2005 Romane / Hörbücher:
- Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy (E. Colfer)
- Eine Reihe betrüblicher Ereignisse (L. Snicket)
- Einmal Transsylvanien und zurück (U. Nielsen)
- Flippis geheimes Tagebuch (H. Ullrich)
- Mondscheinmädchen (O. Shwarzman)
- Die Haarteppichknüpfer (A. Eschbach)
- Romane um Tiffany Wee (T. Pratchett)
- Eddie-Dickens - Trilogie (P. Ardagh)
- Bartimäus II + III (J. Stroud)
- Der Nobelpreis (A. Eschbach)
- Stravaganza (M. Hoffman)
- Öffne die Tür (M. Gollner)
- Cupido (J. Hoffman)
- Crush (S. Brown)
- Autor: N. Sparks

Top 2005 Manga:
- Detektiv Conan + Short Stories
- Pet Shop of Horrors
- Blankets (Comic)
- Tramps like us
- Peach Fuzz
- Catwalk
- Monster
- Angels
- Adolf

SaschaSalamander 16.07.2006, 17.00

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Einträge ges.: 3646
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 2756
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5838
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3