SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Ultra Comix Eröffnung 04

Was ich neben den vielen Austellungsstücken noch so toll finde, das ist die Ladeneinrichtung. Besonders Drachen und Gargoyles fallen dabei mehrfach ins Auge. Sei es als Buchstütze, Bücherregal, Wandschmück, Statue oder Verzierung an eine Säule. Sind sie nicht niedlich, die kleinen Gargoyles? Flügel haben sie auch ... aber ich vermute, dass sie nur bedingt für Renates Engerlsammlung geeignet sind? ;-)




Ich finde die Gesichtsausdrücke der Kleinen wirklich süß. Eigentlich sollen sie ja schaurig sein, aber ... der Linke oben hat so einen richtig verträumten Blick, wie diese pummeligen Engelbabies, die ich so schrecklich finde ... ich wette, er heckt bereits den nächsten Streich aus! Und der rechte sieht richtig lebhaft und aufgeweckt aus. Wie ein verspieltes Kind. Und die Ohren! Die Ohren! *Knuff* ... am liebsten würde ich den Kleinen drücken ;-)




Drachen, Dinosaurier, fantastische Welten, fantastische Wesen. Im Rollenspiel erzählt ein Meister den Ablauf der Handlung. Die Spieler verkörpern einen bestimmten Heldencharakter (z.B. einen Krieger oder einen Magier) und versuchen, diesen so realistisch als möglich darzustellen. Tabletop dagegen ist eher eine Art fantastisches Brettspiel, das mit kleinen kunstvollen Figürchen gespielt wird. Das alles zu erklären ist jetzt allerdings sehr umständlich, deswegen nur ein kleiner Link zu >Rollenspiel< und >Tabletop<. Hier die kleine Figur eines Tabletop-Feldes:




Links unten eine weitere Figur dieses Spiels. Ob es nun exakt eine Figur aus dem Spiel war oder nur zur Zierde auf dem Spielfeld stand, kann ich nicht beurteilen, da ich selbst noch kein Tabletop gespielt habe. Es reizt mich auch nicht sonderlich, ich bevorzuge Pen-and-Paper (Rollenspiel mit Zettel und Stift). Aber die meist selbst bemalten Figuren finde ich sehr schön.


Der kleine Drache auf der rechten Seite ist wesentlich größer als er auf diesem Bild aussieht. Er steht zur Dekoration im Laden und hat einige Geschwister, die überall im Geschäft zu finden sind ...



Und das ist die Drachenmutter. Mir gefallen die Augen sosehr! Schade, dass die Hörner auf diesem Foto nicht zu sehen sind, damit sieht sie noch beeindruckender aus. Aber aufgrund der Beleuchtung habe ich keine so guten Bilder des kompletten Drachen machen können.



Die Gesichter der Drachen sehen alle sehr ähnlich, teilweise sogar gleich aus. Umso erstaunlicher finde ich, wie unterschiedlich sie wirken, wenn man sie aus verschiedenen Perspektiven fotografiert! Schräg von der Seite sieht die Drachenmutter so richtig ernst und nachdenklich aus, fast schon ein wenig traurig ... Ein Drachenschädel, der auf einer Büchersäule thront, sieht von unten dagegen regelrecht bedrohlich aus!





Auf dem rechten Bild ein Eindruck von der Größe der Drachenmutter. Eigentlich ist es ein Bücherregal des Carlsen Verlages. Der Schwanz endet in einer Art Sitzecke mit einem runden Tisch. Im ersten Moment war ich recht perplex, das sieht schon toll aus, wenn man das erste Mal so ein ungewöhnliches Regal stehen sieht ;-)

(Fortsetzung folgt)

SaschaSalamander 27.07.2005, 17.54

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Renate

Diese "Engerl" sind einfach genial! So was von süß!!!
Und endlich kapier ich auch ein bisschen, wie diese Rollenspiele ablaufen - WOW, du kannst wirklich toll erklären! :book:

vom 29.07.2005, 08.49
1. von Tina

Huhu
Wo ist der Laden eigentlich genau in Nürnberg? Wenn ich mal wieder dort bin, muss ich mir den unbedingt anschauen - schaut echt klasse aus! Und so ein Drachenbücherregal würde mir für meine Wohnung auch sehr gut gefallen.
:wink: Tina

vom 27.07.2005, 18.28
Antwort von SaschaSalamander:

Bis vor kurzem war er am Plärrer, jetzt ist er vordere Sterngasse 2. Altstadtparkhaus, von der Strecke her zwischen Bahnhof und Plärrer. U-Bahn Haltestelle Weißer Torm oder Lorenzkirche *grübel*

Einträge ges.: 3568
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2750
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5395
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3