SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Ultra Comix Neueröffnung 01

Ich habe sehr viele Fotos gemacht. Und ich hoffe, Euch meine Begeistertung mit ein paar Eindrücken aus dem Laden, von den eingeladenen Gästen und den bunten Besuchern vermitteln zu können. Da es nicht irgendeine Eröffnung war, sondern die Eröffnung meines Lieblingscomicladens, fällt es mir sehr schwer, mich rein auf die Eröffnungsfeier zu beschränken. Denn alleine die Einrichtung und die ausgestellen Produkte sind großartig! Nicht jeder von Euch wird sich die folgenden Tage für Drachen, Ritter und Cartoons interessieren, aber ich hoffe, trotzdem den Großteil der Leser damit anzusprechen und nicht allzu sehr zu langweilen. ;-)

An manchen Stellen werde ich wohl leider doch mit ein paar Insiderbegriffen um mich werfen. Falls ich vergesse, etwas für mich Selbstverständliches zu erklären, bitte einfach nachfragen :-)

Ich hatte lediglich mit einem Tischchen gerechnet, an dem Joscha Sauer sitzen und signieren würde. Wenn ihr mir die nächsten Tage durch den Laden folgt, werdet ihr verstehen, warum ich bei dem tatsächlich stattfindenden Angebot so aufgekratzt und begeistert war *g*.

Um 10.00 öffnete der Ultra Comix in Nürnberg. Schon länger konnten die Kunden dort einkaufen, aber offizielle Eröffnung fand am 23. Juli statt. Ich freute mich, die mir bekannten Mitarbeiter wieder begrüßen zu dürfen. Unten die zwei Damen, die sich wirklich großartig im Mangasortiment auskennen und ein richtig ansteckendes Lachen haben.



Natürlich galt es Kunden anzulocken, und was eignet sich für einen Fantasyladen besser als überdimensionale Ritter? Zwei Männer stiegen in etwa 2,50 m große Schaumgummi - Anzüge und stellten sich vor den Laden. Gerne ließen sie sich mit den Fußgänger fotografierten und lotsten sie dann zu einem neugierigen Blick in das Geschäft. Ich stand anfangs mit draußen und beobachtet die Passanten. Interessant, die verschiedenen Reaktionen! Und weil ich einige Fußgänger auf Wunsch mit den Riesen fotografierte, kam ich selbst leider auch nicht drumherum, mich mit ihnen ablichten zu lassen ;-)



Cosplay nennt es sich, wenn Mangafans sich selbst Kostüme schneidern, um in die Rolle ihrer Lieblingscharaktere zu schlüpfen. Unglaublich, wieviel Arbeit dahinter steckt, ich bin jedesmal aufs Neue begeistert! Einige Cosplayer waren auch bei der Eröffnung anwesend und präsentierten stolz ihre Werke. Auf diesem Bild sieht man Chi, einen lebensechten Androiden aus dem Manga "Chobits".



Auf dem linken Bild sieht man Ufo Princess Warukyure aus dem Manga Shinshi Domei Cross von Arina Tanemura (Kamikaze Jeanne). Dieser Manga ist in Deutschland übrigens noch unbekannt, alle Achtung! Auf dem Bild daneben noch einmal Chi und außerdem Haine Otomiya aus demselben Manga wie das linke Bild. Toll, wie klasse die Mädels für die Kameras posen konnten, es hat ihnen richtig Spaß gemacht!



Und hier sieht man vor dem Ultra Comix noch einmal alle zusammen. Die Polizisten sind keine Cosplayer, sondern echt. Sie waren auf Streife, stiegen neugierig aus und waren gleich so richtig begeistert von allem. Im ersten Moment, als sie ausstiegen, dachte ich fast, sie würden zu den Rittern sagen "bitte steigen sie ein". Das hätte bestimmt lustig ausgesehen ;-)



(Fortsetzung folgt)

SaschaSalamander 24.07.2005, 20.17

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von DerKleineDude

Kann meiner Vorkommentatorinn nur beipflichten. Da kann man wirklich viel Geld lassen. Hätte ich mehr davon, würden sich meine Regal sicherlich vor Comics biegen. Im Moment kann ich nur bei e-Bay kaufen. Da findet man, ab und zu, ein paar günstige Sachen.

vom 26.07.2005, 00.50
Antwort von SaschaSalamander:

Oh ja, hätte ich Geld, stünde noch soooo viel auf der Liste! Ist immer schwer, da nur wirklich das zu kaufen, was man geplant hat!
1. von kleine Seele

Hi Erowyinn,

nanu wo ist den mein Kommentar hin? Also entweder doppelt oder gar nicht. :angry:

Na gut noch mal:

Die Fotos sehen ja klasse aus. Und du hast echt recht. Die haben sich echt viel Arbeit gemacht. Obwohl ich mich da überhaupt nicht auskenne. Sieht es toll aus.
Wir haben hier in der nähe auch so eine Laden. Die haben Fantesy, SF, Mangas und Spiele. Männe, kleine Seele und ich gehen da immer wieder gern rein. Und lassen da einiges an Kohle. Einfach schön solche Läden.

LG Kathrin

vom 25.07.2005, 08.50
Antwort von SaschaSalamander:

Oh ja, da kann man immer Massen von Geld lassen! Muss man sich wirklich zusammenreißen ;-)

Einträge ges.: 3617
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 2754
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5637
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3