SaschaSalamander

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Blog

Superblog 2008

Auch dieses Jahr heißt es wieder den Superblog 2008 bei Hitflip zu wählen. Und ich freue mich ganz besonders, wieder dabeisein zu dürfen.

Vom 04. bis zum 10. Juli darf nominiert werden, was das Zeug hält, und vom 11. bis 17. wird fleißig abgestimmt.


SaschaSalamander 06.07.2008, 15.07 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Na sowas

Entweder, meine Leser hier sind unglaublich prüde - das glaube ich fast nicht, oder das Thema Erotik interessiert kaum einen - was ich irgendwie genausowenig glaube. Seltsam, seltsam. Ist schwer, so ins Leere hineinzuschreiben. Aber, ach, egal, wenn überhaupt kein Pro und Contra kommt, leg ich einfach mal los. Vielleicht kommen durch ein paar Suchanfragen neue Stammleser? Denn gute Rezis erotischer Literatur findet man selten, und vielleicht gehöre ich ja zu den ersten in den Weiten des WWW, wo man so etwas gesammelt finden kann ... also, frischauf, und viel Spaß beim Lesen oder erschrocken die Augen schließen *vg*

SaschaSalamander 02.05.2008, 17.02 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Jetzt mal Klartext ohne Drumrum

Nöööö, ich konnte gestern nicht bloggen. War mit Lesen beschäftigt ab Nachmittag. War vieeeeel zu "spannend", als dass ich nur fürs Bloggen unterbrechen wollte ;-)

Aber mal im Ernst: vor drei Jahren ungefähr habe ich angefangen, mich langsam mal an das Genre "Thriller" bzw "Krimi" heranzutasten. Und vor ein paar Monaten dann begann ich mit einem weiteren Genre, das ich bisher nicht beachtet hatte, nämlich den erotischen Romanen. Weil ich erfahren habe, dass es neben den schnulzigen Kitsch- und Schnulzbüchern (nene, hab nix dagegen, aber ist eben nicht mein Ding) auch andere Romane gibt, prickelnd, sinnlich oder einfach nur anregend. Warum auch nicht.

Allerdings finde ich wirklich SEHR wenige gute Empfehlungen im Internet, und wenn ich mal ein Buch in der Hand halte, das interessant klingt, ist es oft nicht möglich, eine Rezension dafür zu finden. Als hätten sich alle verschworen, Erotik zu tabuisieren. Warum? Schämen sich die Leute, "so etwas" zu lesen? Ist das peinlich? Ist das ein schlimmes Outing, wenn jemand zugibt, einen Erotikroman gelesen zu haben? Und, hier für mich, auf meinen Blog bezogen: werde ich womöglich alle meine Leser verlieren, weil sie mich für pervers halten? *grusel*

Na, mal ganz direkt, weil ich es gerne wissen möchte:

Lest Ihr gerne erotische Romane?
Wenn nein, warum nicht, was hält Euch davon ab?
Wenn ja, habt Ihr bevorzugte Verlage, Autoren, Themen?
Könnt Ihr mir ein paar gute Bücher empfehlen?
Würdet Ihr gerne hier im Blog entsprechende Rezensionen lesen?

maleback.GIF  

SaschaSalamander 29.04.2008, 11.18 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Komplette Inhaltsangabe

Steht in einem Schreiben via Kontaktformular (leider ohne Angabe von Mail oder Homepage, sodass ich nicht antworten kann), dass komplette Inhaltsangaben gewünscht wären. Möchte ich mich kurz dazu äußern:

in einigen wenigen Fällen finde ich dies sinnvoll, etwa bei mehrteiligen Sagas. Wenn ich einen Folgeband lesen möchte, ohne die vorherigen Bücher nochmals zu lesen, dann suche ich mir so etwas gerne im Netz.

Ansonsten allerdings halte ich davon gerne Abstand. Schüler, die auf diese Weise versuchen, um das Lesen ihrer Lektüre herumzukommen, sollen bei mir nicht fündig werden. Und wer mitreden will um des Mitreden willens, der wird ebenfalls nicht bei mir bedient.

Mir geht es nicht darum, Bücher auseinanderzunehmen oder die Inhalte für andere breitzulegen. Dafür fehlt mir die Zeit, ich lese lieber, als die Zeit in einer ausführlichen Inhaltsangabe zu verwenden. Es ist mein vorrangiges Ziel, Nichtleser zum Lesen zu animieren und Leseratten neues Futter unter die Nase zu halten. Ich möchte dazu animieren, sich neue Bücher zu kaufen, zu ertauschen, die Bibliothek unsicher zu machen. Ich will, dass meine Leser glauben, dieses oder jene Buch unbedingt lesen zu müssen! Und da wäre eine komplette Inhaltsangabe kontraproduktiv ...

SaschaSalamander 15.04.2008, 12.12 | (0/0) Kommentare | PL

Demnächst

Vorletzte Woche und davor viel los im Blog, letzte Woche und heute auch wieder tote Hose. Ich muss lernen, mich etwas mehr zu organisieren, Teilzeitarbeit in flexiblen Schichten hin oder her *nick*

Jedenfalls mal ein kleiner Vorgeschmack, was in der nächsten Zeit sicher kommen wird:

Ich bin schon ganz wild auf "die Bücherdiebin" von Markus Zusak, ein dicker Wälzer, der schon vom Inhalt und erst recht nach dem ersten Überfliegen absolut überzeugend auf mich wirkte. Kann es nicht erwarten!

Davor werde ich "Schatten" von Andras lesen, ein nicht gerade jugendfreier Krimi, der mir sehr ans Herz gelegt wurde. Ob der sich für eine Blogrezi eignet, wird sich dann zeigen (will ja niemanden hier verschrecken *gnihihi*) ...

Das Geheimnis von Askir, eine mehrteilige High-Fantasy-Reihe von Richard Schwartz steht an *vorfreu*

Carl A. DeWitt, "Die Krone von Lytar" ... eine Geschichte, die mir bestimmt sehr gefallen wird und worauf ich mich schon sehr freue ...

Scott Westerfeld fiel mir noch in die Hände, ein Autor für Jugendfantasy und Erwachsenenfantasy, hab ich mir reservieren lassen und muss ich demnächst unbedingt lesen!

Ach ja, schon recht lange her, ich schäme mich sehr, aber es steht ein Gewinnspiel an, das ich demnächst endlich einmal starten möchte, ein bekannter deutscher Autor und Drehbuchschreiber, der mich sowohl in seinen Werken für Erwachsene aber auch besonders Kinder sehr begeistert, hat ein wenig gesponsort und sich für ein Interview bereiterklärt: Mein Hemmnis bisher: ich wollte mich einlesen über das, was ich verlosen werde hinaus, will beim Interview ja auch wissen, wovon ich rede. Und nun: so viele gute Bücher, dass ich gar nicht weiß, welches ich zuerst vorstellen soll, aber ich werde mir die besten Bonbons heraussuchen und sie Euch präsentieren und dabei auch den Erwachsenen mal wieder so richtig Lust auf Kinderbücher machen, wetten? ;-)

und bald darauf dann auch schon eine weitere Aktion, aber welches Werk und welcher Autor nun genau, das ergibt sich, der Kontakt läuft gerade, ein zweites Interview samt Gewinnspiel steht jedoch sicher an, worauf ich mich sehr freue! Sicher jedoch: Krimifreunde und Fantasyfans aufgepasst, Ihr werdet sicher begeistert sein!

Also, auch, wenn ab und zu mal nicht ganz so viel los ist bei mir, in der nächsten Zeit wird es ordentlich zu lesen geben hier! :-)

SaschaSalamander 18.03.2008, 22.46 | (0/0) Kommentare | PL

Tags für die Rezensionen

Puuuh, endlich fertig! Mensch, wie machen andere das, die ihren gesamten Blog taggen? Ich hab jetzt den ganzen Nachmittag gesessen und bei all den Rezensionen und Zwischenmeinungen (Rubrik "aktuell") Tags gesetzt, die Ihr nun links in der Seitenspalte finden könnt. Da könnt Ihr dann nach Belieben nur die Krimis, nur die Fantasy-Sachen, nur meine Favoriten (Tag "Tips"), nur die Kinderbücher und -filme etc anzeigen lassen ... ich hoffe, ihr könnt was damit anfangen, und vielleicht ist es hier und da ja mal eine kleine Entscheidungshilfe, wenn Ihr auf der Suche nach dem näxten Lesestoff seid ;-)

SaschaSalamander 24.04.2007, 22.01 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

TAUSENDSTER und ZWEITER

Hitflip Superblogs 2007 - 2. Platz Buch, Literatur & Hörbuch

Was für ein schöner Anlass, meinen 1000. Beitrag zu tippen :-)

Und eine noch schönere Gelegenheit, einfach mal ein dickes DANKE an alle regelmässigen und gelegentlichen Leser zu sagen. Denn ohne Euch wäre es für mich ziemlich langweilig hier im Blog, ich freue mich immer sehr über Eure Kommentare, Gedanken und Meinungen.

Schon den ganzen Tag - also seit mir heute Vormittag die 999 in der Statistik auffiel *hihi* - überlege ich, ob und wie ich die 1000 feiern könnte. Ist ja doch eine ganz besondere Zahl. Blogparties kann man schlecht planen. Gewinnspiel hätte ich längerfristig organisieren müssen. Statistik und Blogauswertung ist etwas arg trocken. Einen ganz besonderen Beiträg müsste ich erstmal tippen, und was wäre dafür schon geeignet? *grübel* ...

Ach, egal, groß organisiert irgendetwas zu feiern - ob nun ein Jubiläum oder einen BlogAward - ist eh nicht mein Ding. Ich blogge einfach weiter wie bisher, freu mich über den absolut unerwarteten zweiten Platz (hätte ja mit allem gerechnet, aber nicht damit, überhaupt irgendwo vorne zu liegen) und hoffe, dass ich Euch auch weiterhin Lust aufs Lesen machen kann ... das ist schließlich alles, worum es mir hier geht: meine Freude an Büchern mit anderen Leseratten zu teilen und auch den Büchermuffeln gelegentlich mal ein wenig den Mund wässrig zu machen ...

Und wer mag, darf sich gerne Sekt und ein paar Häppchen nehmen und es sich gemütlich machen ;-)

SaschaSalamander 23.04.2007, 18.08 | (8/8) Kommentare (RSS) | PL

Die Abstimmung kann beginnen

Soooo, heute beginnen die Abstimmungen des Hitflip Superblogs ... Diese Abstimmung findet im Rahmen der Superblogs 2007 statt.

>HIER< freut sich Beas Märchenblog (oder natürlich Euer sonstiger Favorit) über Eure Stimme

>HIER< dürft Ihr gerne SaraSalamander (oder jedem anderen Buchblog) Eure Stimme verleihen ...

Hm ... ich sehe gerade, dass es recht simpel mit einfach nur anklicken läuft, ... scheinbar nur die IP, aber die stellt ja für die Wenigsten ein Problem dar. Hm, dann sind meine Chancen also noch geringer als sowieso schon, denn für mich selbst ständig einen Klick nach dem anderen zu setzen, das habe ich nicht vor, und ich bitte auch meine Leser, dies nicht zu tun ... ich unterstelle auch keine schwarzen Schafe bei den anderen Blogs, aber ein bisschen mehr Sicherheit beim Voten hätte ich mir doch gewünscht *sniff* ...

SaschaSalamander 16.04.2007, 11.28 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Warum ich teilnehme

Das Literaturcafé hat die Nominerung bei Hitflip abgelehnt. >Hier die Gründe< nachzulesen.

Ich kann es sehr gut nachvollziehen. Trotzdem bin ich gerne dabei. Ist schließlich ein Stück Werbung, das meinem Blog ja bestimmt auch nicht schadet, steh ich offen dazu. Es ist nicht mein Stil, Fishing for Links zu betreiben, aber ich freue mich natürlich schon über zusätzliche Besucher, von denen hier und da vielleicht mal einer verweilt und sich hier wohlfühlt :-)

Es ist ja klar, dass nicht die Besten gewinnen. Die teilnehmenden Blogs allein in der Kategorie "Buch, Literatur und Hörbuch" sind allein schon viel zu unterschiedlich, als dass man sie vergleichen könnte. Sachliche Informationen im einen Blog, Alltag aus dem Berufsleben einer Bibliothekarin oder einer Buchhändlerin im anderen, private Rezensionen und Abbau von SUBs auf anderen, man kann einen informierenden Blog nicht wirklich mit einem unterhaltenden vergleichen, aber soooo viele Kategorien können sie ja wirklich nicht einführen.

Naja, und dann gewinnt sicher nicht der Beste, sondern derjenige, der die meisten Leute mobilisieren kann zum Voten. Wie schon gesagt, keiner votet, weil er einen Blog am besten findet, sondern man votet, weil man einem Freund oder einer Freundin oder dem Lieblingsblog (auch, wenn man all die anderen natürlich garn nicht kennen kann) einen Gefallen tun möchte. Und da mein Blog zu den "Kleinen" gehört und auch ein paar wirklich "Große" nominiert sind, ist mir bewusst, wie gering meine Chancen sind. Na und, ich wollte schon immer mal bei sowas wie einem HP-Award mitmachen, und jetzt bin ich tatsächlich nominiert. Ob nun aus geschäftlichen Gründen, oder weil einer der Mitarbeiter meinen Blog liest und mag, das ist mir egal. Ich freu mich darüber. Sehr sogar!

Es wird auch bemängelt, dass es nur eine Werbeaktion von Hitflip ist. Na und? Es gibt viele Werbeaktionen. Und solange nicht nur einer davon profitiert, ist mir das egal. Mag ja sein, dass der Veranstalter damit billiger kommt als mit anderer Werbung, das kann ich nicht beurteilen. Aber schließlich haben viele Leute dabei ihren Spaß, und das zählt für mich. Die nominierten Blogs freuen sich über zusätzliche Besucher. Grad für kleinere Buch- oder Filmblogs oder Podcasts ist das doch mal eine klasse, kostenlose Werbung, die noch dazu Spaß macht. Und mancher Leser bleibt vielleicht hängen. Ich jedenfalls habe mir schon einige der anderen nominierten Blogs in meinen Feedreader aufgenommen.

BlueLion und Jokers tun sich zusammen, der Gewinner profitiert von einem gesponsorten Blog, und beide Veranstalter bekommen neue Kunden. Viele Seiten verschenken Bonuspunkte für Freundesaktionen, die Kunden werben begeistert neue Freunde und freuen sich über die Punkte. Tauschticket verschenkt Tickets bei Teilnahme an Aktionen anderer Partnerprogramme, die Partnerprogramme freuen sich über potentielle Kunden und die Leser über Gratis-Bücher. Ich möchte mal ein Gewinnspiel mit einem Verlag machen (vielleicht ein Buch oder ein Gutschein verlosen), der Verlag hat Werbung, ich habe Leser, der Gewinner ein Buch. So läuft es eben im Leben. Jeder sieht, wo er bleibt, und solche Aktionen, von denen ich als Kunde auch was habe, gefallen mir besser, als wenn ich sinnlos mit Spam oder Werbung und Popups genervt werde.

Was da wer wo wem hintenrum wie irgendwo gemauschelt hat, ist mir egal. Klein-Bloggersdorf ist groß, die Gerüchteküche brodelt, und was da real irgendwo vorgeht, ach je, da habe ich wirklich keine Ahnung. Ich kriege oft garnix davon mit, wenn irgendwo was läuft. Zugegeben, ich bevorzuge Tauschticket, sowohl in der Mentalität wie auch im Bonussystem. Na und, deswegen habe ich nix gegen Hitflip, die Idee der Tauschbörse selbst finde ich klasse, und die Leute dahinter kenne ich nicht. Freue mich aber über das, was sie aufgezogen haben, sowohl mit ihrer Börse als auch mit dieser Aktion hier.

Hey, es ist in Bloggerkreisen üblich. Links hier, Verlinkungen da, wozu gibt es denn die "Top 15", die Blogrolls, und so weiter. Blogs alleine können meist nur schwer existieren. Ich selbst gebe mir zwar Mühe, ein eigenständiger Blog zu sein, aber ein Blog lebt nun mal von seinen Lesern. Und die Leser lesen nicht nur bei mir, sondern auch in anderen Blogs. Mit Verlinkungen, Erwähnungen, Kommentaren und verschiedenen Aktionen entsteht einfach ein Gemeinschaftsgefühl. Und DAS ist es, was einen lebendigen Blog von einem leblosen Etwas irgendwo im Web unterscheidet. Große Blogs haben ihre eigene Community, kleine Blogs bilden diese gemeinsam mit anderen Bloggern. Man fiebert ein paar Tage lang gemeinsam, hofft auch ein bisschen zusammen, dann das Ergebnis: Glückwünsche und Gäste für die einen, mitleidvolles Bedauern und Gäste für die anderen. Alle sind glücklich und zufrieden, einen Tag danach ist alles vergessen und geht seinen normalen Bloggeralltag. Bis zum nächsten Blogbattle, bis zur nächsten Tauschaktion, bis zum nächsten zu gewinnenden Award für Blogs, Fotos oder Homepages ...

Und in diesem Sinne: ich stürze mich jetzt so richtig rein. Habe heute schon viele unsichtbare Kleinigkeiten in meinem Blog gebastelt, morgen kommen ein paar größere Änderungen in den sortierten Themen, die Überarbeitung einiger Beiträge. Und dann freue ich mich darauf, dass bald die Abstimmung losgeht. Ob ich vornedran bin oder nicht, es wird spannend, und ich werde es voller Begeisterung mitverfolgen ...

SaschaSalamander 12.04.2007, 10.47 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Nominierung zum Hitflip Superblog 2007

Was für eine Freude, als ich gestern das Mail mit der Nachricht über meine Nominierung für den Hitflip Superblog 2007 erhielt! Chancen rechne ich mir kaum es, es gibt sehr viel Konkurrenz, und die ist wirklich, wirklich gut, ein paar meiner Lieblingsbuchblogs sind darunter ... aber ich habe mich allein schon über die Nominierung sehr gefreut, und ich wollte schon immer mal diese spannende Aufregung miterleben, einfach mal live dabeisein als Teilnehmer. Ich freue mich riesig!

Bis zum 15. April darf nominiert werden, und bis zum 22. April dann wird die Abstimmung laufen, in dieser Zeit baue ich hier einen zusätzlichen Button ein für diejenigen, die für mich voten möchten. Am 23. April wird dann die Bekanntgabe der jeweiligen drei Gewinner der einzelnen Kategorien stattfinden. Ach, ich bin schon so aufgeregt!!!

Bei Awards zählt häufig die Bekanntheit, denn kaum ein Wähler betrachtet mit kritischem Auge alle Blogs und stimmt dann für den qualitativ besten oder ihm persönlich liebsten. Klar, dass man meist für einen Freund oder eine Freundin stimmt, mach ich ja auch *hihi*. Und sogesehen ist SaraSalamander ja wirklich ein recht kleiner, eher unbekannter Blog. Aber durch die Nominierung werde ich ein paar zusätzliche Besucher erhalten, die ich hiermit erst einmal herzlich Willkommen heiße und über die ich mich sehr freue. Vielleicht wird ja der ein oder andere dadurch bei mir hängenbleiben und bald zu den Stammlesern zählen?

Und außerdem hat mich die Nominierung mal wieder so richtig motiviert. Ich werde jetzt ein wenig Frühjahrsputz halten und die internen Sachen im Archiv bearbeiten, vielleicht die Bücher und Hörbücher / Hörspiele in zwei Kategorien aufteilen (anfangs hätte ich niemals damit gerechnet, dass ich eines Tages so auf Hörbücher abfahre!), hier und da ein paar Links überarbeiten, lauter so kleine Unscheinbarkeiten ... und dann werde ich mir große Mühe geben, endlich auch wieder täglich meine zwei Beiträge zu schreiben, es fehlt mir ja selbst sehr, und ständig denk ich "das muss ich unbedingt bloggen" und "das wär doch eine tolle Rätselfrage" oder "das könnte die Leser bestimmt interessieren" ...

In diesem Sinne: nominiert fleißig Eure Lieblingsblogs, votet alle kräftig mit, und viel Spaß bis zur Abstimmung und hoffentlich auch weiterhin :-)


SaschaSalamander 11.04.2007, 12.29 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Einträge ges.: 3611
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 2753
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5594
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3