SaschaSalamander

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Events

Mein Kopf explodiert

Ich hatte erwartet, Joscha Sauer beim Signieren anzutreffen. Als ich dann gegen 10.00 im UltraComix ankam, war ich erst einmal platt! Denn zur Eröffnung gab es nicht etwa nur einen Joscha, sondern ... tahaaa, das verrate ich jetzt nicht! Aber es waren drei Cartoonisten,  ein deutscher Disneyzeichner und eine deutsche MangaZeichnerin anwesend. Außerdem ein kleiner Sektempfang und allerlei Cosplay, RiesenRitter und vieles mehr. Ich war frustriert, als meine Kamera bei 96 Bilder über mangelnden Speicherplatz winselte und löschte ein paar alte Sachen, um noch bessere Bilder zu bekommen.

Knapp sieben Stunden verbrachte ich dort im Laden, traf natürlich bekannte Gesichter und machte auch neue Bekanntschaften. Dann knüpfte ich einen kleinen Kontakt zu einem MangaVerlag, der sich hoffentlich für die Mangatainment lohnen wird. Von den vielen Autogrammen, Postkarten, dem von mehreren Künstlern signierten Shirt und überhaupt sowieso und wasweißich ganz zu schweigen!

Anschließend fuhr ich mit dem Rad durch die Stadt und machte einen Abstecher zur Jokers-Buchhandlung. Wie immer gerammelt voll. Ein kleines Mädchen saß bei den Kinderbüchern auf dem Boden und las ein Buch. Mitten im Weg. Ich fand das so süß, dass ich mich (mitten im Weg natürlich) zu ihr auf den Boden setzte und gemeinsam mit ihr das Bilderbuch betrachtete. Kleine Gespenster. Hat riesig Spaß gemacht, danke Isabell :-)

Aber jetzt platzt mir der Kopf! Zuerst die Bilder bearbeiten? Den ausführlichen (und unerwarteten! Hatte nicht mal Stift und Zettel dabei, wie peinlich!) Bericht für die Mangataintment schreiben? Private Erlebnisse bloggen? Im Bücherblog loslegen? Oder erstmal duschen (Mann, war das heiß und stressig heute!) und dann was Vernünftiges essen? Ooooh je! Ich kann gar nicht sagen, wie froh ich wieder einmal war, dass ich mich aufgerafft habe, auch wenn ich anfangs überhaupt keine Lust hatte!

Da ich einige wirklich tolle Bilder habe (vom Motiv, nicht meine Technik *g*), und da ich so viele tolle Autogramme und originellen Zeichnungen bekommen habe und es wirklich Umnemgen zu erzählen gibt, werde ich es wohl auf ein paar Beiträge verteilen und schon für zwischendurch nächste Woche vorbloggen ;-)

SaschaSalamander 23.07.2005, 17.59 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Vorfreude auf das heutige Ereignis

Heute Nachmittag findet eine Signierstunde mit Joscha Sauer von Nichtlustig statt, über dessen neuerschienenen Band 3 ich vor einiger Zeit bereits geschrieben habe. So richtig Lust, das Haus zu verlassen, habe ich nicht wirklich. Aber trotzdem darf ich mir das nicht entgehen lassen.

Mein Lieblingscomixladen ist umgezogen und feiert heute die offizielle Neueröffnung. Außerdem kommt Joscha vorbei. Ich würde mir noch jahrelang Vorwürfe machen, dass ich nicht dabeiwar!

Und heute Nachmittag bekommt ihr ein paar Bildchchen von diesem Ereignis. Seit ich Nichtlustig kenne (einige Jährchen) habe ich auf eine Signierstunde gehofft. Und an der Erfüllung dieses kleinen Traumes möchte ich später gerne teilhaben lassen ...

SaschaSalamander 23.07.2005, 08.13 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Lebendig Vorlesen

Letztes Wochenende war ich auf einem Seminar zu dem Thema "Lebendiges Vorlesen", das über die Stadtbücherei von Frau Gudrun Wiedemann angeboten wurde. Dauer von 10 bis 14 Uhr, es kostete 5 Euro. Ich liebe lesen, und ich lese auch gerne vor. Schade, dass es mir bisher immer an Opfern mangelt ;-)

Da ich während dieses Seminars leider mit heftigen Kopfschmerzen gesegnet war, kann ich leider nicht allzu viel damit schreiben ...

Dennoch konnte ich einiges aus dem Seminar mitnehmen. Wir machten verschiedene Übungen (auch Aufwärmübungen für Stimme und Atmung gehörten dazu), lasen Texte vor, besprachen die "Ergebnisse", sprachen über Rituale zum Einstieg ins Vorlesen, über verschiedene Methoden und Angebote des Vorlesens.

Ich empfinde lebendiges Vorlesen als hohe Kunst, die wirklich geübt sein will und die viel beim Zuhörer bewirken kann. Aber was dann zusätzlich alles dahintersteckt und wieviel Tiefe dieses Thema tatsächlich in sich trägt, hat mich dann dennoch erstaunt! Das ist ja wirklich eine Wissenschaft für sich!

Bisher dachte ich immer, dass ich recht gut vorlesen könne, aber nach diesem Seminar fühlte ich mich ziemlich klein und hilflos ... ich hatte es mir wesentlich einfacher vorstellte :-/

SaschaSalamander 01.05.2005, 12.06 | (0/0) Kommentare | PL

Einträge ges.: 3610
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 2753
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5584
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3