SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Pulp

Erschütternder PotterWahn

Cover Band VIIrgendwie kann ich diesen ganzen Hype nicht verstehen. Und, ehrlich gesagt, er regt mich auch ziemlich auf. Buchhandlungen öffnen um Mitternacht, PotterParties zum Erscheinen es neuen Bandes, Aktionen über Amazon, jetzt wurde das Werk sogar gestohlen (und die Diebe gefasst, das Werk zurückgebracht).

Zugegeben, das Buch ist nicht schlecht. Aber es gibt viele sehr gute Bücher. Sogar sehr viele unbekannte bessere Bücher. Ich notiere mir ein Buch, das interessant klingt. Und wenn ich einen Büchergutschein erhalte (was sollte man einer Leseratte wie mir sonst schenken?), es bei Buchticket ergattern kann oder in der Bücherei auftreibe, dann hole ich es mir. Kaum ein Buch ist es wert, dass man so einen Hype macht oder es gar explizit am Erscheinungsdatum kauft!

Und was ich jetzt schreibe, das sollte ich besser gar nicht schreiben. Ich schäme mich ja regelrecht dafür. Aber ... ich ... äh ... ich habe mir gestern Harry Potter vorbestellt. Auf Englisch. Zum Erscheinungstermin soll es angeblich bei mir geliefert werden. Und ich weiß nicht einmal warum. Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung. Aber eigentlich ist sie es mir wirklich nicht wert, dass ich da jetzt auf den Erscheinungstermin fiebere! Und mit der Masse schwimmen, das kann es auch nicht sein. Ich gehöre zu den seltsamen Leuten, die das, was alle toll finden, aus Prinzip nicht mögen. So. Basta.

Warum ich ihn trotzdem bestellt habe? Ich weiß es nicht. Aber ich vermute, dass ich es nicht ertragen kann. Ein Buch, von dem alle reden, das jeder kennt, das sofort nach Erscheinen überall gespoilert, übersetzt, rezensiert, kritisiert, gelobt, vergöttert wird. Und ich soll nicht mitreden können? Schrecklich ...

Weiß eigentlich jemand, wie Amazon das handhabt? Wie schaffen sie es, die Bücher exakt am Erscheinungstermin ankommen zu lassen? Sollte es nicht klappen, würde es niemand mehr bestellen, denn die Fans wären sauer, hätten es auch im Laden kaufen können. Ich vermute, dass sie die Bücher mindestens eine Woche zuvor per Post versenden und die Post das lagert. Die Pakete sind vermutlich als Potter-Pakete markiert und werden dann von den armen, zentnerbeladenen Postboten am Erscheinungstermin ausgetragen ... schätze ich mal. Erscheint mir zumindets logisch. Aber wer garantiert dann, dass nicht ein Briefträger das Ding vorher schnappt, liest und vorher schon in Umlauf bringt (scannt, übersetzt, spoilert, teuer versteigert, etc)? Was passiert bei einem "normalen" Buch, wenn es vor Erscheinen in Umlauf gebracht werden sollte?

Ich verstehe nicht, was das alles soll. Was ist an Harry Potter soviel besser oder anders als an anderen guten Büchern? Was haltet ihr davon?

SaschaSalamander 07.06.2005, 19.10 | (6/4) Kommentare (RSS) | PL

Wenn der Postmann zweimal zweimal klingelt

Es klingelt zweimal kurz an der Tür. Meist ist das Werbung, Müllabfuhr oder Briefträger. Und bevor ich an der Tür bin, war ein anderer Mitbewohner des Hauses schneller und drückt den Öffner. Ich höre den bekannten Ruf "Post". Weil ich nichts erwarte, lasse ich den braven Mann geduldig seine Post verteilen und fahre in meiner Hausarbeit fort, ohne zu öffnen. Wozu auch.

Aber er lässt nicht locker, es klingelt wieder zweimal. Für mich?
Neugierig öffne ich die Tür, er streckt mir ein flaches Paket entgegen "für Sie", dreht sich während der Übergabe schon wieder zum Gehen und flitzt davon. Er hat es sehr eilig. Der Arme, bei dieser Mittagshitze schickt man doch keinen Briefträger vor die Tür!

Wenn man kein Paket erwartet, dann entstehen blitzschnell tausende Gedanken im Kopf. "Ich erwarte nichts ... wurde etwas zurückgeschickt ... Produktwerbung ... Carepaket von der Family ... den eigenen Geburtstag vergessen?"



Dann sehe ich den Absender: Tsuzuki, meine beste Freundin, wie schön! Ich freue mich :-)
Vorsichtig öffne ich das Paket und werfe einen kleinen Blick hinein. Wenn sie mir etwas schickt, dann lohnt sich das sorgsame Auspacken, die gespannte Vorfreude immer!



Aha, es ist mit dieser Folie eingewickelt, mit der man so herrlich plöppen kann! Aber erkennen kann ich noch immer nichts ... Paket vorsichtig etwas weiter öffnen ...



Hm, auch nicht viel aussagekräftiger ... ich liebe es, mir Zeit zu lassen beim Auspacken! Ein erster Verdacht: es sieht aus wie zwei Mangas ... ein verwischter Schriftzug unter der Plöpp-Folie sieht nach "Carlsen" aus ... und das links, könnte das ... sieht aus wie "Clamp" ... Clamp? Nein, kann nicht sein, das Zeichnerteam Clamp ist mir zu niedlich, das weiß Tsuzuki doch ...



Neeeein, ich habe mich getäusch! Jetzt erkenne ich es ... es ist DOCH Clamp ... aber ich hatte ganz vergessen, dass es da diese eine besondere Serie gab, ...

Aber erst einmal möchte ich den Brief lesen, den sie mir dazugelegt hat :-)



Hach, ich bin gerührt! Tsuzuki ist immer so lieb zu mir! *strahl* ... einfach so ... ohne Anlass ... schenkt sie mir einfach eine Serie, mit der ich schon lange liebäugele. Sehr niedlich im Zeichenstil und der Story, aber keineswegs kitschig. Eine der wenigen gefühlvollen Geschichten, die ich mag. Eine der wenigen Geschichten, bei der ich vor Rührung sogar Tränen im Auge hatte. Seit ich Wish bei ihr gelesen habe, stand er bei mir auf der Wunschliste :-)

SaschaSalamander 28.05.2005, 11.24 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Verzettelt

Ich habe ganz vergessen, dass ich "das zweite Gedächtnis" und "die geheime Bibliothek des T. T. T." bereits vor Wochen gelesen habe und eigentlich schon lange hier darüber schreiben wollte. Außerdem müssen dringend die Artikel zu "Courtney Crumrin" und "God Child" für die Mangatainment geschrieben werden. Zur Zeit lese ich abends einen "Calvin und Hobbes" sowie tagsüber "Operation Sahara". Auf der Fahrt zur Arbeit höre ich unterwegs "die 13 Leben des Käptn Blaubär". Ein weiteres Buch, auf das ich schon seit rund sieben Wochen warte, habe ich heute endlich in der Bücherei bekommen und kann es nach wenigen Sätzen des Vorwortes nicht mehr aus der Hand legen.

Geht es Euch auch so, dass ihr Euch vor lauter Büchern manchmal so richtig verzettelt und gar nicht mehr wisst, was ihr zuerst in die Hand nehmen sollt?

SaschaSalamander 27.05.2005, 15.47 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Kein Urlaub ohne

Cover MusashiSeit Wochen hatte ich keine Zeit mehr, in Ruhe und Muse gewinnbringend zu lesen ... ich kann es nicht mehr erwarten, bis mein zweiwöchiger Urlaub kommende Woche beginnt :-)

Vor mir liegen eine Horroranthologie, ein Frauenroman, ein Agentenkrimi, ein Erwachsenenfantasy, ein Kinderfantasy, ein Märchenbuch und - ich möchte so etwas zum ersten Mal im meinem Leben lesen, um mitreden zu können - ein HeftRoman Genre Liebe. Außerdem unzählige Mangaserien und hoffentlich bald mal der Roman um den japanischen Schwertkämpfer Musashi Miyamoto ... aber der gehört leider mir, wird also wohl eine gute Weile dauern, ...

SaschaSalamander 12.05.2005, 09.37 | (0/0) Kommentare | PL

Wochenende

War DAS ein Wochenende *schnauf* ... Tsuzuki war zu Besuch, und aufgrund des schlechten Wetters haben wir eigentlich nur in der Wohnung gesessen ... Independent- und Fantasyfilmchen geguckt (Control, Legende) und haufenweise Mangas gelesen ... sie meine, ich ihre :-)

15 Stück waren es dieses Wochenende ... ziemlich wenig, wenn man bedenkt, dass dreieinhalb Tage Zeit dafür waren ... aber dafür habe ich ja noch zwei lange und vier kurze Artikel für die Mangatainment geschrieben ... ganz zu schweigen davon, dass wir meine Brettspielsammlung wieder einmal durchwühlen mussten und der Comicladen auf uns wartete ... ach ja, und wegen eines Päckchens Kaffee frischgemahlen von Tchibo mussten wir eineinhalb Stunden mit dem Auto im Parkhaus stehen ... da geht natürlich viel kostbare Zeit verloren ...

Nein ... okay ... ich sage es ganz offen ... es war schön, dass meine Freundin da war. Und so gerne ich auch lese, die Zeit mit ihr ist mir dann doch wichtiger ... viel gemeinsame Zeit, und ein gewisser Freiraum für jeden ... das ist mir wichtig, wenn ich lieben Besuch erwarte :-)

SaschaSalamander 24.04.2005, 23.09 | (0/0) Kommentare | PL



 






Einträge ges.: 3480
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2749
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5199