SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Rezensionen Buch

Mirror

Über den Autor Karl Olsberg bin ich schon häufiger gestolpert, hatte ihn stets auf meiner "will ich irgendwann mal lesen" - Liste. Mit anderen Worten, ich hatte gerade immer andere Bücher, die mir aktuell wichtiger waren. Dann stolperte ich über MIRROR WELT: PREQUEL, eine kostenlose Sammlung von ein paar Kurzgeschichten aus diesem Universum. Während eines Arztbesuch flink gelesen, und schwupps war ich angefixt. Jetzt wollte ich schließlich wissen, was es mit diesen Mirrors wirklich auf sich hat ;-)
...weiterlesen

SaschaSalamander 07.10.2016, 08.53 | (0/0) Kommentare | PL

Teddy Tilly

Klappentext: Teddy Thomas und Finn sind beste Freunde. Eines Tages ist Teddy Thomas traurig. Finn möchte wissen warum, doch Thomas traut sich nicht, mit seinem Freund darüber zu reden. Er möchte nämlich nicht mehr Thomas sein. Er möchte lieber Tilly heißen, denn schon länge fühlt er, dass er eigentlich eine Teddybärin ist. Und dann fasst er sich ein Herz. Und siehe da: Finn findet das überhaupt nicht schlimm, sondern ganz und gar prima. Er wird ihn immer lieb haben, ob er nun Thomas oder Tilly heißt, ob er ein Bär oder eine Bärin ist. - Eine liebevolle Bilderbuchgeschichte über Akzeptanz und bedingungslose Liebe.


...weiterlesen

SaschaSalamander 05.10.2016, 09.45 | (0/0) Kommentare | PL

Rocky 07 - Prinzessin Rosalie

KLAPPENTEXT: Rosalie ist wirklich eine kleine Prinzessin. Kein Wunder! Sie ist ganz schön verwöhnt. Nun, ihre Eltern lassen ihr auch alles durchgehen. Tim, Mia, Enzo und Rocky sind ziemlich genervt von ihr und außerdem etwas neidisch. Also beschließen sie, sich genau wie Rosalie zu verhalten. Doch dann passiert auf einmal etwas, was alles verändert.
...weiterlesen

SaschaSalamander 29.08.2016, 09.25 | (0/0) Kommentare | PL

Boy in the Park

Dylan ist ein einfacher Verkäufer im Biomarkt, und seine Mittagspause verbringt er auf einer Bank im Park, wo er sich als Dichter bemüht. Täglich begegnet er einem kleinen Jungen, und als dieser scheinbar entführt wird, macht er sich auf die Suche. Aber was soll er der Polizei sagen, wenn er weder den Namen weiß noch konkrete Hinweise nennen kann außer seinem Bauchgefühl? Bald stellt er fest, dass die Dinge nicht so sind, wie sie scheinen.
...weiterlesen

SaschaSalamander 26.08.2016, 14.13 | (0/0) Kommentare | PL

Zwanzig Sekunden Ewigkeit

Alex erwacht - in einer Leichenhalle? Hielt man sie etwa für tot? Oder will ihr jemand einen grausamen Streich spielen? Sie steht auf, beginnt ihre Umgebung zu erforschen, und plötzlich ist nichts mehr, wie es scheint. Während Alex versucht zu entkommen und eine Erklärung für ihre Situation zu finden, zweifelt sie immer mehr an ihrem Verstand und beginnt eine lange, verschlungene Reise zu sich selbst.
...weiterlesen

SaschaSalamander 08.08.2016, 08.44 | (0/0) Kommentare | PL

Knabenzeit

VORAB

Ich weiß nicht, ob ich bei Andreas Burnier / Catharina Irma Dessaur von "ihr" oder "ihm" reden soll, da mir aufgrund der gefundenen Informationen nun nicht erkennen kann, was angebrachter und respektvoller ist. Ich lese im Web immer wieder von "sie", auch auf offiziellen Seiten, auch in der Autorenbeschreibung des Verlags, daher übernehme ich das, hoffend dass es korrekt ist.

Der Roman KNABENZEIT erschien 1969 unter dem Titel HET JONGENSUUR. Ich habe die Ausgabe gelesen, welche 2016 im Verlag >Wagenbach< veröffentlicht wurde. Zwar wird die (fiktive) Geschichte des Mädchens Simone erzählt, jedoch ist es ein autobiographischer Roman, in dem die verschiedenen Stationen der Flucht der Autorin dargestellt werden.
...weiterlesen

SaschaSalamander 01.08.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | PL

Elwenfels

Klappentext: Zum ersten Mal bringt Kabarettist Chako Habekost die comedyantische Pfälzer Highmat-Kunde seiner erfolgreichen Bühnenshows auf pointierte Weise in einen Roman ein. Zusammen mit seiner Frau Britta Habekost erzählt er die Geschichte des Hamburger Privatermittlers Carlos Herb, den es auf der Suche nach einem Verschwundenen in das sonderbare Dorf Elwenfels verschlägt, das versteckt im Pfälzerwald liegt. Dieser Ort birgt ein Geheimnis, das Mysterium von Elwenfels, welches fast schon behütet wird wie der heilige Gral. Unaufhaltsam wird das Nordlicht Carlos in diese rätselhafte Welt hineingezogen und dabei immer wieder auf drastische Weise mit der exotischen Mundart und Mentalität der Pfälzer konfrontiert. Dann wird im Wald eine Leiche gefunden, und die Lage spitzt sich dramatisch zu.
...weiterlesen

SaschaSalamander 27.07.2016, 16.51 | (0/0) Kommentare | PL

Niemand liebt November

Amber, genannt November, ist wieder aus einem Heim geflüchtet. Sie ist auf der Suche nach ihren Eltern. In einer Kneipe findet sie Nahrung und Unterschlupf, in einem Treppenhaus schläft sie. Immer wieder sieht sie ein Zelt, doch es verschwindet, wenn sie sich nähert - wer ist der geheimnisvolle Junge in diesem Zelt, der ihr fremd ist und den sie schon so lange kennt? Wohin sind ihre Eltern damals so plötzlich verschwunden? Und wer ist es, der sie verfolgt und bedroht und jeden ihrer Schritte zu kennen scheint?
...weiterlesen

SaschaSalamander 20.07.2016, 08.44 | (0/0) Kommentare | PL

Geschlechtliche, sexuelle und reproduktive Selbstbestimmung - Genauere Betrachtungen

In der >Rezension< schreibe ich allgemein über das Buch GESCHLECHTLICHE, SEXUELLE UND REPRODUKTIVE SELBSTBESTIMMUNG. Es wäre, wie dort bereits gesagt, zuviel, auf jeden einzelnen Artikel einzugehen. Trotzdem möchte ich das hier tun. Nicht bezogen auf alle Artikel, aber doch einige, einfach weil Schreiben für mich auch bedeutet, Dinge zu verarbeiten, und weil ich es bei wichtigen Themen wie diesen hier gerne teilen möchte. Ich denke, dadurch werden vielleicht auch andere darauf aufmerksam, und das ist ja nie verkehrt ;-)
...weiterlesen

SaschaSalamander 27.05.2016, 09.41 | (0/0) Kommentare | PL

Geschlechtliche, sexuelle und reproduktive Selbstbestimmung

Das Buch GESCHLECHTLICHE, SEXUELLE UND REPRODUKTIVE SELBSTBESTIMMUNG aus dem Psychosozial-Verlag hat sofort mein Interesse geweckt. Es behandelt viele Randthemen, die in der Gesellschaft tabuisiert oder stark verzerrt werden. Bevor ich näher darauf eingehe, möchte ich hier erst einmal den Klappentext zitieren:
...weiterlesen

SaschaSalamander 25.05.2016, 09.46 | (0/0) Kommentare | PL



 






Einträge ges.: 3459
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2748
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5053