SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Rezensionen Buch

Elwenfels

Klappentext: Zum ersten Mal bringt Kabarettist Chako Habekost die comedyantische Pfälzer Highmat-Kunde seiner erfolgreichen Bühnenshows auf pointierte Weise in einen Roman ein. Zusammen mit seiner Frau Britta Habekost erzählt er die Geschichte des Hamburger Privatermittlers Carlos Herb, den es auf der Suche nach einem Verschwundenen in das sonderbare Dorf Elwenfels verschlägt, das versteckt im Pfälzerwald liegt. Dieser Ort birgt ein Geheimnis, das Mysterium von Elwenfels, welches fast schon behütet wird wie der heilige Gral. Unaufhaltsam wird das Nordlicht Carlos in diese rätselhafte Welt hineingezogen und dabei immer wieder auf drastische Weise mit der exotischen Mundart und Mentalität der Pfälzer konfrontiert. Dann wird im Wald eine Leiche gefunden, und die Lage spitzt sich dramatisch zu.
...weiterlesen

SaschaSalamander 27.07.2016, 16.51 | (0/0) Kommentare | PL

Niemand liebt November

Amber, genannt November, ist wieder aus einem Heim geflüchtet. Sie ist auf der Suche nach ihren Eltern. In einer Kneipe findet sie Nahrung und Unterschlupf, in einem Treppenhaus schläft sie. Immer wieder sieht sie ein Zelt, doch es verschwindet, wenn sie sich nähert - wer ist der geheimnisvolle Junge in diesem Zelt, der ihr fremd ist und den sie schon so lange kennt? Wohin sind ihre Eltern damals so plötzlich verschwunden? Und wer ist es, der sie verfolgt und bedroht und jeden ihrer Schritte zu kennen scheint?
...weiterlesen

SaschaSalamander 20.07.2016, 08.44 | (0/0) Kommentare | PL

Geschlechtliche, sexuelle und reproduktive Selbstbestimmung - Genauere Betrachtungen

In der >Rezension< schreibe ich allgemein über das Buch GESCHLECHTLICHE, SEXUELLE UND REPRODUKTIVE SELBSTBESTIMMUNG. Es wäre, wie dort bereits gesagt, zuviel, auf jeden einzelnen Artikel einzugehen. Trotzdem möchte ich das hier tun. Nicht bezogen auf alle Artikel, aber doch einige, einfach weil Schreiben für mich auch bedeutet, Dinge zu verarbeiten, und weil ich es bei wichtigen Themen wie diesen hier gerne teilen möchte. Ich denke, dadurch werden vielleicht auch andere darauf aufmerksam, und das ist ja nie verkehrt ;-)
...weiterlesen

SaschaSalamander 27.05.2016, 09.41 | (0/0) Kommentare | PL

Geschlechtliche, sexuelle und reproduktive Selbstbestimmung

Das Buch GESCHLECHTLICHE, SEXUELLE UND REPRODUKTIVE SELBSTBESTIMMUNG aus dem Psychosozial-Verlag hat sofort mein Interesse geweckt. Es behandelt viele Randthemen, die in der Gesellschaft tabuisiert oder stark verzerrt werden. Bevor ich näher darauf eingehe, möchte ich hier erst einmal den Klappentext zitieren:
...weiterlesen

SaschaSalamander 25.05.2016, 09.46 | (0/0) Kommentare | PL

Weltenspringer

Owen ist ein Bücherwurm. Eines Tages beobachtet er Bethany, die aus einem ihrer gelesenen Bücher herauskommt. Er will natürlich sofort mehr darüber wissen. Wäre das nicht genial, selbst in seinem Lieblingsbuch zu sein? Bethany ist davon wenig begeistert, denn es erfordert sehr viel Verantwortung, und sie unternimmt das nicht nur zum Spaß, sie bezweckt etwas sehr Wichtiges damit. Aber sie lässt sich überreden und erfüllt ihm den Wunsch, ihn mit in sein Lieblingsbuch zu nehmen. Doch Owen hält sich nicht an die Absprache, er greift in das Geschehen ein, und schon überschlagen sich die Ereignisse.
...weiterlesen

SaschaSalamander 18.05.2016, 08.41 | (0/0) Kommentare | PL

Forgotten

Widmung:
Für meine Töchter. Später einmal, wenn Bücher zum Lesen da sind und nicht mehr zum Essen, werdet ihr hoffentlich stolz auf mich sein. ...weiterlesen

SaschaSalamander 13.05.2016, 08.44 | (0/0) Kommentare | PL

Dich nicht zu lieben - Malte und Fynn

Malte begleitet seine Freunde in eine Strip-Show. Einer der Tänzer, Fynn, hat es ihm sofort angetan. Umso mehr ist er überrascht, dass dieser heiße Typ ihn nach der Veranstaltung anspricht. Doch leider nicht für ein Date, sondern für eine Zusammenarbeit. Malte ist sehr schüchtern und kann sich das nicht vorstellen, doch er täte alles dafür, um Fynn nahe zu sein. Obwohl er weiß, dass sein Begehren für diesem scheinbar extrovertierten, von allen bewunderten Mann aussichtslos ist, lässt er sich darauf ein und wird mehr als überrascht ...
...weiterlesen

SaschaSalamander 09.05.2016, 08.41 | (0/0) Kommentare | PL

Jenny mit O

Klappentext: Jenny ist 16 und will nur eins: weg! Weg aus Groß Klein bei Rostock, weg von ihrem fiesen Stiefvater, ihrer desinteressierten Mutter, weg von der Clique, in die sie noch nie so richtig gepasst hat. Und so haut Jenny eines heißen Sommertages ab nach Berlin. Im bunten Durcheinander der Großstadt kann sie sich neu erfinden, kann endlich damit anfangen, der Mensch zu werden, der sie in der Provinz niemals hätte sein können. Ihre turbulente Reise wird begleitet von Straßenkids, Sozialarbeitern und Szenelesben, ausgeflippten Kumpels und zwielichtigen Gaunern. Doch Jenny findet Halt bei der älteren Vertrauten und Mentorin Mascha, dem liebevollen besten Freund und Punk Bifi und immer wieder bei Carolin, dem Mädchen mit den schönen, blauen Auge. JENNY MIT O ist eine manchmal melancholische, manchmal dramatische aber immer spannende und waghalsige Reise eines jungen Menschen zu sich selbst und der eigenen, neuen Identität - gegen alle Widerstände und Konventionen.
...weiterlesen

SaschaSalamander 06.05.2016, 08.45 | (0/0) Kommentare | PL

Die Schwere der Schuld

Klappentext: Wie soll man mit einem Verbrecher umgehen, der das Gefängnis nicht als Strafe empfindet, der unentwegt Personal beleidigt und bedroht und nicht einmal davor zurückschreckt, sich selbst zu verletzen? Wie kann man einen Häftling schützen, der die gefängnisinterne Russenmafia verärgert hat. Und wie verhält man sich, wenn ein Anstaltspsychiater selbst verrückt spielt? - Gefängnisleiter und Psychologe Thomas Galli schildert in neun spannenden Geschichten das Leben hinter Gittern und zeigt zugleich bürokratische Fallstricke und Unzulänglichkeiten der Institution Gefängnis auf.
...weiterlesen

SaschaSalamander 04.05.2016, 09.46 | (0/0) Kommentare | PL

Schlusstakt

Weil ich etwas Zeit hatte und nach leichter Lektüre suchte, die mich nicht vom eigentlichen Geschehen ablenkt, nahm ich mich des Buches SCHLUSSTAKT von Arno Strobel an. Jugendkrimin - große Erwartungen hatte ich also nicht, und wie zu erwarten war ich flink durch mit Lesen. Hier ein paar Zeilen zum Inhalt und meinem Empfinden:
...weiterlesen

SaschaSalamander 15.04.2016, 08.38 | (0/0) Kommentare | PL



 






Einträge ges.: 3465
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2748
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5116